Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Aus "haftungsrechtlichen Gründen" keine Zugeständnisse

Ortstermin an der Brücke über den Morsbach. Foto: Sebastian Matthies

Seit März steht der Verbindungsweg an der alten Pulvermühle in der Nüdelshalbach auf der Streichliste der Stadt. Damit taten sich die Kommunalpolitiker bislang schwer. Es gab sogar einen Ortstermin, und auch die anschließende Erörterung in der Bezirksvertretung Lüttringhausen brachte kein Ergebnis. Das dürfte sich in der Sitzung am 31. Oktober ändern. Denn das Firmengelände steht künftig als „geduldeter Schulweg“ nicht mehr zur Verfügung. Und damit würde dann auch eine Instandsetzung der maroden Brücke über den Morsbach keinen Sinn mehr haben. Die neue Sachlage ist in einer Mitteilungsvorlage der Verwaltung an die BV Lüttringhausen beschrieben. Danach hat der Eigentümer der Speditionsfirma erklärt, dass es früher, als er noch über 50 eigene Lkws verfügte, mit der Schulleitung der GGS Goldenberg ein Abkommen gab: Das Firmengelände durfte zum Zwecke des Schulweges genutzt werden, wenn die Schule eine Aufsicht stellte. Seine Fahrer waren entsprechend angewiesen, während dieser Zeiten besonders vorsichtig zu fahren. Nunmehr habe er keinen eigenen Fuhrpark mehr. Sein Betrieb diene nun als Umschlagsplatz für Fremdfahrer, auf die er keinerlei Einfluss habe (d. h. Waren werden zwischengelagert und von anderen Unternehmen weiter befördert). Deshalb könne er aus haftungsrechtlichen Gründen auch keinerlei Zugeständnisse machen. Außerdem, so die Verwaltung in ihrer Vorlage an die BV Lüttringhausen, hätte die Speditionsfirma sowie eine Nachbarfirma „einen Bauantrag auf Erweiterung gestellt, so dass die Hoffläche deutlich verkleinert wird. Insofern ist die Ersatzwegeführung auf der Seite ‚Alte Pulvermühle‘ formal nicht mehr nutzbar.“ Um von der Straße Nüdelshalbach Richtung Goldenberg zu gelangen, sei die 100 Meter längere Wegeverbindung Nüdelshalbach - Am Müggenbach – Ambossweg –Alte Pulvermühle zu nutzen, auf der „erst vor wenigen Jahren die Straßenbeleuchtung dieser erneuert wurde. Sie besteht aus … Kompaktleuchtstofflampen, die das Licht gezielt auf die Straße bzw. den Fußweg zur Schule / Remscheider Straße bringen, so dass Fußgänger keiner zusätzlichen Gefährdung ausgesetzt werden.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!