Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Musical „Jesus Christ Superstar“ als Mitmach-Projekt

Die professionellen Sänger bem ‚Jesus Christ Superstar‘: Rob Fowler (Jesus), David Michael Johnson (Judas),  Claus Dam (Pilatus), Leon van Leeuwenberg (Herodes) und Nicole Berendsen (Maria).

Nach dem Erfolg des Zehn Gebote-Musicals im Jahr 2011 organisiert der Evangelische Kirchenkreis Lennep in Kooperation mit der Stadt Remscheid und dem Teo Otto Theater wieder ein großes musikalisches Mitmach-Projekt: das Rock-Oratorium "Jesus Christ Superstar" mit den Bergischen Symphonikern, Stars aus der Musical-Szene, einer professionellen Musical-Band und einem Chor von maximal 480 Freizeitsängerinnen und –Sängern (120 bei jeder der vier Aufführungen in Remscheid und Solingen). Jugendliche und Erwachsene, die gerne mitsingen möchten und sich dabei Englisch zutrauen, sind eingeladen, an den Proben der drei Chöre teilzunehmen, die mit ihren insgesamt 150 Mitgliedern bei den Remscheider Aufführungen den „festen Stamm“ des Ensembles bilden werden:

  • Der Projektchor der Lutherkirche unter der Leitung von Jörg Martin Kirschnereit probt ab Anfang März donnerstags von 18.:30 bis 19:30 Uhr im Gemeindehaus Johann-Sebastian-Bach-Straße 18 (Chorraum, 1. Etage). Kontakt: Tel. RS 780915, E-Mail: kirschnereit@arcor.de">kirschnereit@arcor.de.
  • Der Chor „Mixed Generations“ unter Leitung von Christoph Spengler probt n nach den Osterferien montags von 19.30 bis 21 Uhr in der Versöhnungskirche Remscheid, Burger Str. 23. Kontakt: Tel. RS 4699922, E-Mail: spengler@cspengler.de.
  • Der „Junge Chor 'Up to date'“, Leitung Karin Wengler, probt nach den Osterferien sonntags ab 18 Uhr im Gemeindehaus der Evangelischen Gemeinde Dabringhausen, Altenberger Str. 51. Kontakt: Tel. 02193 - 4144, E-Mail: katrin@chor-uptodate.de.

Christoph Spengler und Jörg Martin Kirschnereit stellten gestern im Haus des Evangelischen Kirchenkreises in Lennep das Projekt vor,. Foto: Lothar Kaiser "Jesus Christ Superstar" wird aufgeführt am 6. Oktober um 15 und um 19 Uhr im Theater Solingen, und am 12. und 13. Oktober um 15 und um 19 Uhr im Teo Otto Theater Remscheid. Bei einem Pressegespräch stellten Kantor Christoph Spengler und Jörg Martin Kirschnereit gestern im Haus des Evangelischen Kirchenkreises in Lennep das Projekt vor, speziell die professionellen Musical-Sänger/ionnen, die Spengler für dieses Projekt gewinnen konnte: Rob Fowler (Jesus), David Michael Johnson (Judas), Nicole Berendsen (Maria), Claus Dam (Pilatus) und Leon van Leeuwenberg (Herodes). „Ich kann mir keine bessere Besetzung vorstellen“, sagte der musikalische Leiter des Projektes, das an den Erfolg von „10 Gebote“ anknüpfen soll.

Auch diesmal ist keine Bühnenshow in Kulissen und Kostümen geplant, sondern ein Rock-Oratorium. Alles andere hätte auch wegen der weitaus höheren Urhebergebühren den finanziellen Rahmen gesprengt. Und auch als Oratorium unter Mitwirkung der Bergischen Symphoniker, die Spengler dirigieren wird, ist das Projekt auch nur deshalb realisierbar, weil die Städte Remscheid und Solingen zusagten, dem Veranstalter das Orchester nicht in Rechnung zu stellen. Darüber freute sich Christoph Spengler ganz besonders- Denn: „Die Bergischen Symphoniker, das ist das ganz große Besteck!“

Für die Freizeitsängerinnen und –sänger ist die Teilnahme kostenlos. Spengler: „Alles, was sie dazu brauchen, ist Freude am Singen und Zeit für die Proben. Sie zahlen lediglich 15 € für das Notenmaterial, das sie natürlich behalten können.“

Trackbacks

Waterbölles am : "Jesus Christ Superstar" gestern Abend im Teo Otto Theater

Vorschau anzeigen
Vor ausverkauftem Haus begann gestern um 20 Uhr im Teo Otto Theater die Preview des von Christoph Spengler einstudierten Musicals „Jesus Christ Superstar“ (Musik Andrew Lloyd Webber). Und zu Beginn sprach der evangelische Superintendent Hartmut Demski.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Uwe von Lonski, Stadt Remscheid am :

Der vorgezogene Vorverkauf für die Aufführung des Rockmusicals "Jesus Christ Superstar" beginnt am morgigen Samstag. Tickets ab 21 €; Jugendticket zehn €; keine weiteren Ermäßigungen! Tickets sind an der Theaterkasse, online unter www.teo-otto-theater.de, www.eventim.de und www.getgo.de und allen Vorverkaufsstellen des CTS Eventim-Vertriebsnetzes erhältlich.

Stadt Remscheid am :

Aufgrund der ungeheuren Kartennachfrage (bereits 2.200 der 2.400 Tickets sind verkauft!) für die vier Aufführungen von "Jesus Christ Superstar" hat sich das Teo Otto Theater entschlossen, am Freitag, 11. Oktober, 20 Uhr, ein Preview der Show zu veranstalten. Band, die Bergischen Symphoniker und Darsteller konnten für eine zusätzliche Show gewonnen werden. Michael Kargus, der in den vier folgenden Shows die Rolle des Annas, Berater des Hohepriesters Caiaphas, singen wird, wird auf Grund einer anderen beruflichen Verpflichtung dran nicht teilnehmen können. Aus dieser Not machen wir eine Tugend: Wir haben uns entschlossen, einem engagierten Sänger aus dem Bergischen Land die Chance zu geben, die Rolle des Annas in dieser Show zu singen und zusammen mit den Musical-Stars auf der Bühne zu stehen. Dazu wird es im Juni ein Casting im Teo Otto Theater geben. Der musikalische Leiter, Christoph Spengler, und Steffanie Patzke, Vocal Coach der Soul Girls für „Jesus Christ Superstar“ und Gesangsdozentin an der Folkwang-Hochschule in Essen, werden den geeigneten Sänger auswählen. Weitere kleinere Solo-Rollen (Priester, Stimmen aus dem Volk) für alle Shows in Solingen und Remscheid werden ebenfalls in diesem Casting besetzt. Daher können sich auch Frauen zu dem Casting anmelden. Genauere Informationen zu den Castings teilen wir in den nächsten Tagen mit. Wer jetzt schon interessiert ist, meldet sich mit beigefügtem Foto per eMail bei Christoph Spengler unter spengler@cspengler.de, bitte. Sie erhalten dann Material aus der Show, das für das Casting vorzubereiten ist.

Chronist am :

„Wer noch Karten haben will, sollte sich sputen. Vier Fünftel aller Karten sind bereits verkauft“, teilte heute im Kulturausausschuss Dezernent Dr. Christian Henkelmann mit.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!