Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Laufaktion „Demenz bewegt“ zum 4. Mal im Städtedreieck

Pressemitteilung des Demenz-Servicezentrums Bergisches Land

Das Demenz-Servicezentrum Bergisches Land (Träger ist die Evangelische Stiftung Tannenhof), arbeitet in vielfältigen Aufgabenbereichen zum Thema Demenz u.a. mit Pflegestützpunkten, Pflegekassen, Kommunen, Gemeinden und Trägern zusammen und ist zuständig für die Städte Wuppertal, Solingen und Remscheid sowie für den Oberbergischen Kreis und den Rheinisch-Bergischen Kreis. Unsere Laufaktion „Demenz bewegt“ am 15. Mai, die 4. im Bergischen Städtedreieck , ist symbolisch ein „sich gemeinsam auf den Weg machen“ mit dem Ziel, dass für Demenzerkrankte und ihre Familien Netzwerke entstehen und eine gute Zusammenarbeit mit den Partnern im Versorgungssystem wächst. Das Motto unserer diesjährigen Laufaktion wird „--in--Verbindung--bleiben--“ sein. Im vergangenen Jahr wurde gemeinsam ein Netzwerk geknüpft, das nun weiterentwickelt und gefestigt werden soll.

Die Laufaktion steht unter Schirmherrschaft von Stadtdirektor Burkhard Mast-Weisz und wird vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter, vom Verband der Pflegekassen sowie von der Evangelischen Stiftung Tannenhof gefördert. Mit Unterstützung des Polizeipräsidiums sowie weiterer Netzwerkpartner im Versorgungssystem laufen wir in Remscheid und Solingen Einrichtungen der Altenhilfe an, an die wir sowohl die kommunalen Vertreter der Städte, alle Netzwerkpartner, wie auch Medienvertreter einladen. Der als Läufer in der Region bekannte Arnd Bader wird als Mitarbeiter des Demenz-Servicezentrums in Begleitung der Polizeibeamten die gesamte Strecke von 34 km laufen; Netzwerkpartner laufen einzelne Streckenabschnitte mit.

Die Bewohner der teil- und vollstationären Einrichtungen werden die Läufer begrüßen. Mit der Laufaktion ist ebenfalls eine Bewegungsaktion der BewohnerInnen aller Einrichtungen verbunden. Sie haben auf Anregung des DSZ in den letzten Wochen Perlen für die aktive Teilnahme an Bewegungsangeboten gesammelt, die den Läufern übergeben und zu einer großen Kette zusammengefügt werden. An der Stockder-Stiftung in Remscheid-Vieringhausen werden die Läufer am 15. Mai gegen 12.50 -13.10 Uhr erwartet.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!