Skip to content

Von 300 schafften 14 die Online-Bewerbung bei der Sparkasse

Die neuen Auszubildenden der Stadtsparkasse Remscheid von links nach rechts: Benjamin Feldhoff, Maximilian Vorwieger, Till Scheider, Filippo Barbato, Steffen Kortmann, Katharina Kuhlendahl, Benedikt Schulz, Patricia Rings, Dennis Post, Alina Schlimme, Alexandra Schaub, Merlin Cedric Hannes und Philip Wilhelm Scheidereiter. Pressemitteilung der Stadtsparkasse

Sie sind in der Geschichte der Stadtsparkasse Remscheid der erste Ausbildungsjahrgang, der sich ausschließlich online beworben hat. 14 Berufseinsteiger werden im September 2013 ihre Ausbildung bei der Stadtsparkasse Remscheid beginnen. Dazu gehören zehn angehende Bankkaufleute, ein Versicherungskaufmann, ein Informatikkaufmann sowie zwei Auszubildende, die parallel ein Studium absolvieren. In einem Auswahlverfahren haben sich die 14 neuen Sparkassenauszubildenden gegen rund 300 Bewerber durchgesetzt. Begonnen hat alles mit einer Online-Bewerbung über die Internetseite der Stadtsparkasse Remscheid. Jutta Fricke, Ausbildungsverantwortliche des Kreditinstitutes, erläutert: „Wie bei einer papiergebundenen Bewerbung werden auch hier ein Anschreiben, ein Lebenslauf sowie persönliche Angaben angefordert.“ Erfüllt die Bewerbung die Kriterien der Sparkasse, erhalten die Bewerber kurzfristig per E-Mail einen Zugangscode für einen Online- Eignungstest. Anschließend erfolgt je nach Testergebnis die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Übrigens: Schon jetzt können sich Schülerinnen und Schüler, die im September 2014 eine Ausbildung bei der Stadtsparkasse Remscheid beginnen wollen, online unter www.stadtsparkasse-remscheid.de bewerben.

Richtig los geht es für die 14 Berufsstarter am 4. September 2013 mit drei Einführungstagen in der Stadtsparkasse, bei denen sie auf ihre Ausbildung und die ersten Einsätze in den Geschäftsstellen vorbereitet werden. Am Ende ist wieder der traditionelle Umweltaktionstag der Sparkassenazubis geplant. Einen ersten Eindruck vom Sparkassenalltag erhielten die neuen Auszubildenden vergangene Woche im Rahmen eines Informationsnachmittages. „Bei der Gelegenheit lernen die Azubis sich schon einmal kennen“, erklärt Jutta Fricke. „Uns ist wichtig, dass die Azubis trotz der sehr unterschiedlichen Ausbildungsverläufe und -orte einen guten Kontakt und Austausch untereinander pflegen.“ Eine Premiere in diesem Ausbildungsjahrgang sind die beiden jungen Männer, die das Duale Studium absolvieren. Von Beginn an studieren sie gleichzeitig zu ihrer Ausbildung zum Bankkaufmann an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe in Bonn. Nach neun Semestern haben sie nicht nur eine abgeschlossene Berufsausbildung, sondern sind auch „Bachelor of Science“, verbunden mit zwei weiteren hochwertigen Bildungsabschlüssen der Sparkassen- Finanzgruppe.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!