Skip to content

Info-Abend zur geplanten DOC-Ansiedlung in Lennep

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Die geplante Ansiedlung eines Designer-Outlet-Centers in Remscheid-Lennep erweckt großes öffentliches Interesse. Oberbürgermeisterin Beate Wilding hatte zu Beginn des Planungsprozesses zugesagt, die für das Projekt relevanten Gutachten öffentlich vorzustellen. „Ich lade die Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu ein, sich aus erster Hand über die bisherigen Ergebnisse der Gutachten zu informieren. Gutachter und Stadtverwaltung werden am Donnerstag, 18. Juli, um 18 Uhr im Forum des Schulzentrums Hackenberg informieren“, so Oberbürgermeisterin Wilding, „In diesem Rahmen wird auch Gelegenheit bestehen, Fragen zu stellen und zu diskutieren.“  Für die Abendveranstaltung ist ein Zeitfenster von drei Stunden, davon zwei Stunden für die Diskussion, und folgender Ablauf geplant:

  1. Eröffnung, Begrüßung und Vorstellung der Akteure durch die Oberbürgermeisterin
  2. Erläuterungen zum Ablauf der Informationsveranstaltung durch den Moderator
  3. Vorstellung der vom Investor vorgelegten Entwurfsplanung für das Projekt
    Betrachtung aus Sicht der Stadt Remscheid und Information über die
    erforderlichen Ersatzmaßnahmen
  4. Vorstellung des Verkehrsgutachtens (Entwurf) durch das Büro „Brilon, Bondzio und Weiser“
  5. Vorstellung des Umweltgutachtens (Entwurf) durch das Büro „Stadt und Raum“
  6. Vorstellung der Untersuchung zum Einzelhandel (Entwurf) durch das Büro „Stadt und Handel“
  7. Diskussion

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!