Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

LVR würdigt die Arbeit des Bürgerhauses Süd mit Prädikat

Pressemitteilung der FDP

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) zeichnet in diesem Jahr das Bürgerhaus Süd mit dem „LVR-Prädikat Kinderfreundlich“ aus. Das "LVR-Prädikat Kinderfreundlich" wird durch den Landesjugendhilfeausschuss Rheinland an Projekte und Initiativen vergeben, die sich in besonderem Maße um Kinderfreundlichkeit im Rheinland verdient gemacht haben. Das Bürgerhaus ist eine von vier Einrichtungen im gesamten Rheinland, die im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der nächsten Woche auf diese Weise gewürdigt werden. Philipp Wallutat, Remscheids Vertreter in der Landschaftsversammlung, freut sich über die erneute Würdigung, die der LVR an eine Initiative in Remscheid richtet und gratuliert dem Bürgerhaus Süd zu der Auszeichnung: „Mit dem Bürgerhaus Süd wird eine Einrichtung ausgezeichnet, die sich mit ehrenamtlichem Engagement in vielfältiger Weise für Kinder und Jugendliche engagiert – mit U3-Spielgruppen, Kinder- und Jugendfreizeiten oder mit der Offenen Tür. Das Bürgerhaus ist ein fester Bestandteil der sozialen Infrastruktur im Südbezirk geworden, nachdem der Verein vor einigen Jahren den Mut hatte, die Einrichtung in der Nachfolge des Gemeindehauses mit eigenen Mitteln zu übernehmen.“

In der laufenden Wahlperiode war zuvor Plattkaller Bernhard Hütt, Vorsitzender des "Arbeitskreises der Freunde und Förderer der Remscheider Mundart", mit dem Rheinlandtaler ausgezeichnet worden (2010), Er war noch von Wallutats Vorgänger in der Landschaftsversammlung, Alfons Ackermann, vorgeschlagen worden. Es folgten die Verleihung des Rheinlandtalers an den Vorsitzenden des Heimatbundes Lüttringhausen, Peter Maar, sowie des LVR-Prädikats „Behindertenfreundlicher Arbeitgeber“ an die Fa. Karl Diederichs KG („Dirostahl“) 2012. Aus Sicht von Wallutat sind dies Belege für das hohe ehrenamtliche Engagement und die in vielen Bereichen exzellente Arbeit in Remscheid: „Unsere Stadt ist zwar die kleinste Mitgliedskörperschaft im LVR, aber dennoch sind mehr Auszeichnungen nach Remscheid gegangen als in die meisten anderen Städte und Kreise. Remscheid ist in vielen Bereichen weit vorne und hat viel zu bieten. Ich freue mich, dass dies auch überregional anerkannt und damit Aufmerksamkeit auf Remscheid gelenkt wird.“

Trackbacks

Waterbölles am : LVR verleiht Prädikat „kinderfreundlich“ an Bürgerhaus Süd e.V.

Vorschau anzeigen
Mit dem Prädikat „kinderfreundlich“ zeichnet der Landschaftsverband Rheinland (LVR) Projekte aus, die besonders kinderfreundliche Taten, Leistungen und Angebote darstellen, um Anreize für die Gestaltung einer kinder- und familienfreundlichen Umwel

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!