Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Einblicke in den Berufsalltag eines langjährigen Parlamentariers

Pressemitteilung der Albert-Einstein-Gesamtschule

Im Rahmen des Europatags an Schulen lädt die Albert-Einstein-Schule (AES) seit vielen Jahren prominente Politiker ein, um mit ihnen in einen Dialog über aktuelle politische Fragen zu treten und andrerseits Ergebnisse ihrer europäischen Projektarbeit zu präsentieren. Vergangenen Freitag war der Wuppertaler Bundestagsabgeordneten Manfred Zöllmer (SPD) bei uns zu Gast. Er traf mit denjenigen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 12 und 13 zusammen , die derzeit gemeinsam mit Partnerschülern aus Frankreich, Österreich, Lettland und Schweden an einem zweijährigen europäischen Comenius-Schulpartnerschaftsprojekt 2012-14 zum Thema „Migration – Mankind in Motion – Challenges and Opportunities“ teilnehmen. Darüber hinaus gaben die Schüler/innen der AES einen Rückblick über verschiedene weitere Projekte bzw. Wettbewerbsbeiträge, die sie in den vergangen Monaten erfolgreich absolviert hatten.

Im zweiten Teil des Vormittags stellte Zöllmer in anschaulicher Weise seinen persönlichen Werdegang vom Arbeiterkind zum Lehrer und stellvertretenden Schulleiter und schließlich zum Politiker vor und berichtete über seine unterschiedlichen Aufgabenbereiche als Bundestagsabgeordneter in Berlin. In einer angeregten Runde stand er den Fragen der Schüler/innen aus so unterschiedlichen Themenbereichen wie z.B. Flüchtlingspolitik, Entwicklungspolitik, Rechtsextremismus oder Steuerhinterziehung Rede und Antwort und gab auch einen ehrlichen Einblick über die Licht- und Schattenseiten im konkreten Berufsalltag eines langjährigen Parlamentariers. Ein für beide Seiten sehr anregender Erfahrungsaustausch und ein anregender Vormittag in politischer Bildung mit einem „Politiker zum Anfassen“. (Ulrich Leikauf)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!