Skip to content

Vorstand der CDU-Fraktion wurde klar bestätigt

In ihrer gestrigen Sitzung hat die CDU-Fraktion Remscheid ihren Vorstand neu gewählt gemäß ihrer Geschäftsordnung zur Halbzeit der laufenden Wahlperiode. Alle bisherigen Fraktionsmitglieder wurden mit deutlichen Mehrheiten in ihren Ämtern bestätigt. Hinzugewählt in den Vorstand wurde Kai Kaltwasser, schulpolitischer Sprecher der Fraktion und Kreisparteivorsitzender. Er wird künftig den neuen Posten als Beisitzer bekleiden. Fraktionsvorsitzender Karl Heinz Humpert bedankte sich für das ihm und seiner Arbeit bezeugte Vertrauen. Als seine Stellvertreter wurden Manfred Schwick und Hilmar Somborn bestätigt, als Schatzmeisterin Rosemarie Stippekohl. Dem Vorstand gehören als kooptierte Mitglieder an die Landtagsabgeordnete Elke Rühl sowie Bürgermeisterin Monika Hein. 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Erst heute, eine Woche nach der Wahl bei der CDU, berichtete der RGA darüber. Genau dazwischen lag die Nichtwahl Kennepohls. Das konnte nun den Eindruck erwecken, als habe Karl Heinz Humpert nach seinem Erlebnis mit vier Abweichlern in der Fraktion die Vertrauensfrage gestellt. Hat er aber nicht. Und tut er wohl auch nicht.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!