Skip to content

Unternehmen bewerben sich bei Studierenden und Akademikern

Pressemitteilung der Agentur für Arbeit

Am 22. Januar 2015 findet in der Historischen Stadthalle Wuppertal der 17. Jobkongress statt. „Schon viele Unternehmen haben sich zum 17. Jobkongress in der historischen Stadthalle Wuppertal angemeldet und wir werden den Studierenden, Akademikern, Technikern und Young Professionals wieder ein spannendes und breites Angebot machen können. Wir freuen uns über weitere Anmeldungen“, sagt Martin Reuschel von der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal, der die Veranstaltung gemeinsam mit der Bergischen Entwicklungsagentur und der Bergischen Universität Wuppertal organisiert. „Der Jobkongress findet zum ersten Mal nicht im Herbst, sondern im Januar statt. Hierdurch soll die Besucherzahl noch einmal deutlich gesteigert werden.“  Im vergangen Jahr besuchten knapp 800 Studierende, Akademiker, Techniker und Young Professionals mit den verschiedensten beruflichen Hintergründen die 42 ausstellenden Unternehmen und nutzten die zahlreichen Informations- und Beratungsangebote. Mit Erfolg, denn bereits kurz nach dem Kongress wurden15 Besucherinnen und Besucher von ausstellenden Unternehmen eingestellt! Der Arbeitsmarkt wird immer bewerberfreundlicher, weil Fachkräfte zunehmend unter mehreren Arbeitsangeboten wählen können. Mittelfristig ist ein Fachkräfte- und Akademikermangel in Deutschland zu erwarten. Diese Prognose gilt auch für das Bergische Städtedreieck. Um einen Beitrag zur Fachkräftesicherung in der Region zu leisten, bieten Bergische Entwicklungsagentur, Bergische Universität Wuppertal und Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal den Unternehmen ein einzigartiges Forum für die Bewerbersuche - den Jobkongress. Anmeldeschluss für Aussteller ist der 30. November 2014. Das Anmeldeformular und viele Informationen rund um den 17. Jobkongress gibt es auch im Internet unter www.jobkongress.de. Bei Fragen können sich Unternehmen unter orga@jobkongress.de">orga@jobkongress.de oder der Rufnummer 0212 2355-221 telefonisch mit Martin Reuschel von der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal in Verbindung setzen. (Claudia John)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Mark Kilian am :

Wow, das ist doch mal eine richtig gute Quote: 800 Besucher, 42 Unternehmer und 15 Bewerber wurden eingestellt! Wahnsinn! Und jetzt soll die Messe im Januar stattfinden. Noch mehr Besucher. Prognose von mir: 1200 Besucher, 32 Unternehmer (10 Unternehmer waren erfolgreich beim letzten Rosinenpicken), fünf Einstellungen, Juhu! Der Arbeitsmarkt brummt, nicht nur im Bergischen!

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!