Skip to content

4.000 Euro für die Ärztliche Kinderschutzambulanz Bergisch Land

Pressemitteilung der Stadtwerke Remscheid

Ein rauschendes Musikereignis hat in Remscheid Tradition. Nunmehr zum dreizehnten Mal präsentierte am vergangenen Samstag der SR-Unternehmensverbund mit den Stadtwerken Remscheid, der Energietochter EWR GmbH, der Park Service Remscheid GmbH und dem Bäder- und Freizeitbetrieb H2O GmbH sein außergewöhnliches Konzert mit den Bergischen Symphonikern. Als ein besonderes Dankeschön an die Remscheider Kunden hat sich dieses kulturelle Highlight an der Neuenkamper Straße in Remscheid mittlerweile etabliert. Unter dem Titel `Welcome to Swing´ sorgte das etwa zweistündige Programm mit vielen Highlights wie z. B. „New York, New York“, „My Way“ und „Something Stupid“ für große Begeisterung bei den annähernd 3.000 Gästen. Auch in diesem Jahr wurde im Rahmen des Konzerts wieder um eine freiwillige Spende gebeten, für die entsprechende Spendenbehälter bereitgestellt wurden. „Wir haben den Spenden-Betrag auf glatte 4.000,- Euro aufgestockt, die wir nun an die `Ärztliche Kinderschutzambulanz Bergisch Land e.V.´ übergeben“, freut sich Prof. Dr. Thomas Hoffmann, Geschäftsführer des SR-Unternehmensverbunds. „In dieser Beratungsstelle werden Kinder betreut, die von schwerer körperlicher Misshandlung, Vernachlässigung oder sexuellem Missbrauch betroffen sind. So erfüllt das Konzert einen weiteren guten Zweck.“ 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Sigrun Reuter am :

Annähernd 3.000 Gäste und das Spendenergebnis musste auf die genannten 4000 Euro aufgestockt werden? Das bedeutet, dass der Durchschnittskonzertbesucher für dieses Event nicht einmal 2 Euro gegeben hat?? Das finde ich beschämend, gemessen an dem Aufwand, der betrieben wird mit Werbung und kostenlosem Bustransfer.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!