Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

1. Schülerband-Festival präsentiert 15 Kinder- und Jugendbands

Erstmals hat Remscheid ein eigenes Schüler-Rockfestival: Am 8. November findet es in der Event-Arena am Hauptbahnhof statt, gut angebunden also per Bus und Bahn. Beginn 18 Uhr, Einlass ab 17.30 Uhr. Insgesamt treten 15 junge Bands auf. Ein musikalisches Familienfest mit einem breiten Spektrum unterschiedlicher Musikrichtungen. Junge Talente aus den Remscheider Schulen und der näheren Umgebung zeigen ihr Können! Für einige ist es der erste Auftritt auf einer professionellen Bühne, andere Bands rocken bereits seit einigen Jahren die Hallen der Region oder waren sogar schon im Fernsehen zu bewundern wie die ‚Heimatlosen Helden‘ kürzlich im ZDF Fernsehgarten. Und die sind alle dabei:  Dickes Gebäude, Bene Schulz & Band, Heimatlose Helden, Leander Reinshagen, Die Kaliskalyptischen Fighter, Rögyrockband, Mystique, Majestic Faces, Pretty Useless, Dividing Disasters, New Age, The Cuckoo, Room 6, Acoustic Arts, Sofia Li. Eine Jury, die u.a. aus talentierten jungen Remscheider Musikern sowie aus Mitarbeitern der ‚Welle‘ und des ‚Rockprojekts‘ bestand (Stella Klaus von der Band ‚Kosima and the blue Cable‘, früher ‚Elektra‘, sowie Jakob Kutter von ‚Dickes Gebäude‘ sind hier zu nennen) hatte die Bands ausgewählt. Stella und Jakob werden auch die Moderation übernehmen. Kalle Waldinger, 1. Vorsitzender des Rockprojekt Wuppertal - Verein für Jugend und Kultur e.V.: „Insgesamt sind es 75 Musiker. Es steht zu erwarten, dass es das größte Indoor-Rockfestival in Remscheid wird. Und die Begeisterung der Bands ist bereits so groß, dass das Schülerbandfestival sicherlich regelmäßig stattfinden wird.“ Eintrittskarten gibt es bei den teilnehmenden Bands und auch bei allen Sparkassen-Geschäftsstellen in Remscheid. Die Karten kosten im Vorverkauf fünf und an der Abendkasse sieben Euro.

Die Gruppe "DIVIDING DISASTERS" aus Remscheid.

Remscheids junge Rockszene bereitet sich auf das Schülerband-Festival vor, z.. B. „DIVIDING DISASTERS“. Sie spielen Rock/Hardrock/Melodic Metal, und zwar nur eigene Songs. Sie setzen sich zusammen aus: Anna (Vocals), Leon (Piano), Passi (Guitar), Lukas (Drums), Gisel (Bass): Sie fanden sich zusammen in einer Band der Bergischen Musikschule, die zunächst coverte und durch viele Umbesetzungen geprägt war. Mitte 2013 entstand die jetzige Besetzung und auch der Name der Band, die  ihre Musik und Texte selbst komponiert und schreibt und ganz im eigenen Stil hält. Nun sollen der ersten Demoaufnahme größere Auftritte folgen und der Bekanntheitsgrad der Band gesteigert werden.

Die Gruppe "PRETTY USELESS" aus Remscheid.

Mit dabei auch "PRETTY USELESS". Das sind Tom Hunt (Vocals,Guitar) Luca Christ (Bass) Tobias Wrede (Drums) Simon Hoffman (Guitar, Vocals).  Die vier Jungs gehen in Remscheid zur Schule (Gertrud-Bäumer-Gymnasium, Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, Berufskolleg Technik). Und in ihrer Freizeit rocken sie, was das Zeug hält. Hardrock, Hardcore – kein Fan bleibt bei ihren Konzerten ruhig, diese Musik geht in die Ohren, in den Bauch, in die Beine, also ist Party-Stimmung angesagt. Mit ihrem aus England stammenden Sänger Tom haben sie vielen anderen Bands etwas voraus – ihre originalen Texte, die nicht aus Schulbüchern abgeschrieben sind.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!