Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Veranstaltungen des Teo Otto Theaters im März

Dienstag, 17. März, 19.30 Uhr
Tanztheater: NRW Juniorballett  
zauberflöte 3.0

Zeitgenössischer Tanz  Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, arrangiert von Matthias Grimminger  Inszenierung und Choreographie: Raimondo Rebeck   

zauberflöte 3.0 katapultiert Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ ins 21. Jahrhundert  und entwirft ein brisantes Szenario: Das Internet kollabiert, die Informationsquellen  versiegen, die sozialen Netzwerke brechen zusammen. Stunde null.  Nun heißt es: Den Blick vom toten Display loseisen, aus virtuellen Scheinwelten  auftauchen und in die Wirklichkeit zurückfinden. Jeder Schritt dabei ist eine  Prüfung.  Alles beginnt mit der Trennung von Sarastro und der Königin der Nacht – zugleich  die Trennung zweier Prinzipien, Vernunft und Gefühl. Geht eines ohne das  andere? Tamino, für den ein Leben ohne Internet nicht denkbar ist, und der in  seiner „analogen“ Welt lebende Eigenbrötler Papageno müssen es herausfinden.  Sie sollen Pamina, Tochter der Königin der Nacht, aus dem Palast Sarastros  befreien.

zauberflöte 3.0 verschränkt reales Geschehen und virtuelle Welten miteinander  zu einem packenden Tanzabenteuer, das an Eindringlichkeit mit jedem Computerspiel  mithalten kann!  Mit dem spannenden Stoff ist das NRW Juniorballett zum ersten Mal zu Gast  in Remscheid. Gegründet wurde es 2014 von Ballettdirektor Xin Peng Wang in  enger Anbindung an das Ballett Dortmund. Es versteht sich als Forum zur  Förderung außergewöhnlich talentierter Nachwuchstänzerinnen und –tänzer,  die jeweils zwei Jahre lang Gelegenheit erhalten, Bühnenpraxis zu sammeln  und ihre Kunst zu perfektionieren.   Kat. III ab 23 €; Jugendticket 5 €; ewr-card; Familienticket; Abo Tanz; Wahlabo. Abgesagt!

Samstag, 21.März, 19.30 Uhr Otto
Jugend brilliert
Die Klassik-Stars von morgen haben ihre Leidenschaft und ihr Können schon  in jungen Jahren bei „Jugend musiziert“ unter Beweis gestellt.  Erleben Sie Hingabe und Ausdruck der besonderen Art, wenn diese jungen  Künstler ihr Debüt als Solisten mit den Bergischen Symphonikern geben!   
Joseph Haydn (1732-1809)  Konzert für Violoncello und Orchester D-Dur Hob. VII:2   Benjamin Britten (1913-1976)  Lachrymae op. 43 für Viola und Orchester   Antonín Dvořák (1841-1904)  Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 53   
Aaron Schröer, Violoncello  Marvin Stark, Viola  Peter Son Goetz, Violine, die  Bergischen Symphoniker unter Leitung von Johannes Marsovszky
Karten 18 €; Jugendticket 6,50 €; Familienticket; Konzertabos; Wahlabo. Abgesagt!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Horst Kläuser hat allen Grund, sich zu freuen, und tat das auch auf Facebook kund: „Ein Danke, das ich an alle weitergebe: fast 194.000 € fürs Christliche Bergische Hospiz. Das Teo-Otto-Theater war voll, das Publikum großartig aufgelegt, meine Talkgäste wunderbar, die Musik erste Sahne, die Spender & Stifter (groß wie klein) großzügig, die Mitbieter bei den Auktionen gut drauf und das Team im Teo-Otto-Theater einfach Klasse! Danke, danke, dass so viele bei ehrenamtlichen Engagement mitmachen. Wenn Menschen zusammenhalten, Freude und Zuwendung vor Spaltung und Hass setzen, können wir SO VIEL SCHAFFEN!“ Da hat er vollkommen Recht.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!