Skip to content

Gero Hübenthal spricht 2015 für die Remscheider Wijus

Pressemitteilung der Remscheider Wirtschaftsjunioren

Das neue Jahr bringt auch den Wirtschaftsjunioren Remscheid Veränderungen, denn mit dem Jahreswechsel endet und beginnt die Amtszeit des jeweiligen Sprechers. Für 2015 löst Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dipl.-Kfm. Gero Hübenthal von Dr. Hübenthal & Partner mbB den Vorjahressprecher Dr. Roman Diedrichs von der Karl Diederichs KG ab. Dieser verbleibt jedoch im Vorstand der Wirtschaftsjunioren Remscheid und wird dem aktuellen Sprecher auch weiterhin mit seinen Erfahrungen beratend zur Seite stehen. Das Vorstands-Team wird vervollständigt durch Dr. Oliver Kempkes von Kuli Hebezeuge – Helmut Kempkes GmbH als Stellvertreter des Sprechers. Der neue Vorstand geht hochmotiviert mit neuen Ideen ans Werk und freut sich auf ein spannendes und erfolgreiches Jahr 2015. 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!