Skip to content

„Let´s DAX“ mit Joachim Llambi und Andreas Franik

Andreas Franik, Sparkassenvorstand Frank Dehnke und  Joachim Llambi.Pressemitteilung der Stadtsparkasse Remscheid

Dass das Finanzwesen nicht immer nur mit trockenen Zahlen zu tun hat, davon konnten sich gestern Abend rund 150 Gäste der Stadtsparkasse Remscheid überzeugen. Zum Jahresauftakt waren Kunden zu einem interessanten Talk mit Andreas Franik und Joachim Llambi eingeladen. Bisweilen ein wenig streng, ist Llambi seit 2006 das Jury-Gesicht der RTL-Show „Let’s dance“.  Zusammen mit dem Wirtschaftsjournalisten Andreas Franik referierte der TV-Juror  unter dem Titel „Let’s dance – Stilsicher auf dem Börsen- und Tanzparkett. Aber wie passen Tanz und Aktien zusammen? Seit August 2012 ist Llambi als selbständiger Börsenmakler tätig. „Natürlich passen beide Tätigkeiten sehr gut zusammen. Sowohl die Börse als auch das Tanzen verlangen ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit und Disziplin!“ , Llambi. und Franik vermittelten gestern Wissenswertes zum Vermögensaufbau, zur Wertpapieranlage und zur aktuellen Zins- und Börsensituation. Auch der Blick hinter die Kulissen von „Let’s dance“ kam nicht zu kurz. „Das war ein toller Auftakt für das Jahr 2015 mit vielen interessanten und spannenden Informationen für unsere Kunden“, fand Sparkassenvorstand Frank Dehnke. „Wir wollten unsere Kunden auf unterhaltsame Weise anregen, sich mit ihrer Geldanlage zu beschäftigen. In der aktuellen Zinsphase ist das unerlässlich, um sich finanzielle Sicherheit in der Zukunft aufzubauen.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!