Skip to content

Vorsicht vor türkischer Lira-Münze

Seit dem 01.01.2006 gibt es in der Türkei eine neue Währung. Mit dabei ist auch eine 1-Lira-Münze, die der 2-Euro-Münze zum Verwechseln ähnlich sieht. Vor allem ausländische zwei spezielle Euro-Münzen mit einem Kopf auf der Rückseite (z.B. Belgien) sehen der neuen türkische Münze sehr ähnlich. (siehe Foto: Rechts die Lira-Münze, links der Euro). 
Da die 1-Lira-Münze nur ca. 40 Cent wert ist, lohne es sich, beim Wechselgeld künftig etwas genauer hinzuschauen, wurde gestern abend in der Lokalzeit Bergisches Land im WDR-Fernsehen gewarnt; es seien bereits viele 1-Lira-Münzen in EU-Ländern aufgetaucht. Ungenau eingestellte Zigarettenautomaten akzeptieren zwar statt der zwei-Euro-Münze auch die 1-Lira-Münze; wer auf diese Weise als Raucher billiger an seine Glimmstengel kommen will, macht sich allerdings strafbar. Ältere Raucher erinnern sich vielleicht: Bis in die 70er Jahre gab es eine kleine britische Münze, die hielten die Automaten für eine Mark. Welche war das noch?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!