Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Erklärung des EWR-Betriebsrats zu Fusionsplänen

Der Betriebsrat der EWR GmbH distanziert sich von den Kooperations- /Fusionsabsichten der Geschäftsführung der EWR distanziert. Er sieht keine Notwendigkeit für die EWR GmbH,  einen solchen Schritt zu tun:

"Unser Unternehmen hat, trotz aller negativen Prognosen, in den letzten Jahren ein Rekordergebnis nach dem anderen für seine Gesellschafter erzielt. Aufgrund der schlanken Struktur und Effizienz unserer Gesellschaft sind wir der Überzeugung, auch zukünftig Gewinne erzielen zu können. Dieser wirtschaftliche Nutzen, der aufgrund der Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens zu erwarten ist, soll ausschließlich der Stadt Remscheid und ihren Bürgern zuteil werden. Wir wollen Arbeitsplätze in Remscheid nicht nur heute, sondern auch für unsere Kinder sichern. Darüber hinaus sind wir der Überzeugung, dass Aufträge, die unser Unternehmen zu vergeben hat, dem Mittelstand in unserer Stadt erhalten bleiben sollen. Die von der Geschäftsführung vertretene These, dass nur große Stadtwerke Überlebenschancen haben, hat sich bereits in der Vergangenheit als falsch erwiesen. Ganz im Gegenteil haben die Städte, die an ihren Stadtwerken festgehalten haben, erfahren, dass diese Entscheidung für sie profitabler war. Größe ist nicht der alleinige Maßstab, es zählen Leistungsfähigkeit und die Verbundenheit zu unserer Stadt und unseren Remscheider Kunden. Wir, der Betriebsrat der EWR GmbH, schließen sinnvolle Kooperationen nicht aus, wollen aber die EWR GmbH als Remscheider Versorgungsunternehmen am Standort Remscheid erhalten." (Der Betriebsrat der EWR GmbH, Lothar Weischet, Vorsitzender)
Im Rat der Stadt Remscheid waren die Fusionspläne der Stadtwerke am 26. April ein Thema.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!