Skip to content

Empfang zu 175 Jahre Remscheider Männerchor Germania

Pressemitteilung des Männerchores Germania“

Zum Jubiläumsempfang „175 Jahre Remscheider Männerchor Germania“ können  die Sänger am Sonntag, 1. März, ab 11 Uhr im Bergischen Saal des BAB-Motels Remscheid an der Talsperre Bundes- und Landtagsabgeordnete, Vertreter des Chorverbandes NRW, Passive und Förderer und noch viele andere Gäste begrüßen. Die Laudatio hält Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz. Bariton Dietrich Kämmler und Professor Werner Kämmerling am Klavier wirken bei den Beiträgen der „Germania“ unter der Leitung von Musikdirektorin Claudia Rübben-Laux mit. Musikalische Gäste: das Streichquartett „Drei + 1“. (Wilhelm Wunderlich)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Männerchor „Germania" am :

Musikdirektorin Claudia Rübben-Laux wurde auf der Präsidiumssitzung des Chor-verbandes NRW zur Landeschorleiterin gewählt. Seit 18 Jahren ist sie in Remscheid als engagierte und ideenreiche Dirigentin des Remscheider Männerchors „Germania“ bekannt. Besucher der zahlreichen Konzerte schätzen ihre Programmzusammenstellung, ihr erlebenswertes temperamentvolles Dirigat, ihre Moderation und ihre ins Herz gehende Solostimme. Die „Germania“ gratuliert ihrer Dirigentin zu dieser verdienten Berufung. (Wilhelm Wunderlich)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!