Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Remscheider Grüne unterstützen Legalisierung von Cannabis

Pressemitteilung der Grünen

 

Die Remscheider Grünen unterstützen den Vorstoß ihrer Bundestagsfraktion die Cannabis-produkte Marihuana und Haschisch sowie deren Anbau grundsätzlich zu legalisieren. Ihr Dank gilt auch dem früheren Fraktionsvorsitzenden im Remscheider Rat, Georg Wurth. Viele Jahre nach seiner unvergessenen Selbstanzeige ist er als Chef des Deutschen Hanfverbandes umfassend am grünen Konzept für eine staatlich kontrollierte und besteuerte Cannabis- Abgabe beteiligt. Vorstandssprecher Frank vom Scheidt, der bereits seit den 90er Jahren gemeinsam mit Georg Wurth für ein Ende der Cannabis- Prohibition eintritt, ist optimistisch: „Durch die Liberalisierungswelle in den USA und weiten Teilen Europas ist endlich neuer Schwung in diese alte Debatte gekommen und ich bin guter Hoffnung, dass sich nun endlich etwas bewegen lässt. Nachdem Cannabis als Heilpflanze in der Medizin in den vergangenen Jahren stetig an Bedeutung gewonnen hat, hat zuletzt auch eine Mehrzahl deutscher Strafrechts- Professoren für eine Abkehr von einer gescheiterten Repressions-Politik, hin zu mehr Prävention und echtem Jugendschutz, plädiert. Auch die große Koalition aus CDU und SPD wird sich der Debatte vor diesem Hintergrund nicht länger entziehen können.“ In ihrem Gesetzentwurf greifen die Grünen auch Punkte aus einem Antrag auf, den der Remscheider Kreisverband zum Bundestagswahlprogramm 2013 erarbeitet und erfolgreich eingebracht hatte.

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!