Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Für Freunde des Pöhlsches `schieten in 2019

Und so wird gespielt...

Die Utensilien zum Pöhlsches`schieten.Mittwoch, 9. Oktober,

Bezirksbürgermeister Otto Mähler lädt letztmalig in diesem Jahr zum traditionellen Pöhlsches Schieten in den Stadtpark ein. Treffpunkt ist der wieder Seniorentreff Carl–Hessenbruch–Weg 1, Karl– Wiesemann– Platz Auch an der Uhrzeit ändert sich nichts: 14.30 bis ca. 17 Uhr.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Otto Mähler am :

Die Stadtmeisterschaft 2018 im Pöhlsches `schieten gewann am 12. September Dieter Haibach. Zweiter wurde Norbert Tietz vor Peter Spornberger. In gemütlicher Runde wurden die Sieger gefeiert.

Otto Mähler am :

Nach hartem Kampf unterlag der letztjährige Pokalsieger Dieter Haibach dem neuen Pokalsieger 2019 Dieter Rensmeyer. Dieser nahm freudestrahlend den Pokal von OB B. Mast - Weisz entgegen. Im Beisein des Vorstandes der Volksbank im Bergischen Land, Herr Otto und Herr Magney, die dieses Traditionsspiel seit Jahren anerkennend begleiten, bedankte sich der Spielleiter Otto Mähler bei allen Beteiligten für den fairen Wettkampf.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!