Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Pressemitteilungen der Stadt in aller Kürze

Fahrspursperrungen auf der Neuenkamper Brücke wegen Instandsetzungsarbeiten. Im Zuge der Instandsetzungsarbeiten an der Neuenkamper Brücke kommt es ab Dienstag, 7. Juli, in beiden Fahrtrichtungen der Neuenkamper Straße zu Einschränkungen. Zur Durchführung der Arbeiten, die voraussichtlich bis 17. Juli dauern, wird die jeweils linke Fahrspur in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen ist zu rechnen.

Hatha-Yoga mit und ohne Vorkenntnisse. Dieses VHS-Kurs 6 x montags ab 6. Juli, 16 bis 17.30 Uhr, im Ämterhaus, Raum 227, Elberfelder Str. 32, wendet sich an Yogaschülerinnen und -schüler mit und ohne Vorkenntnisse. Praktiziert werden Asanas (Körperhaltungen), Pranayama (Atemlenkung), Kriyas (Reinigungstechniken) und Meditation. Philosophische Einblicke runden die Praxis ab. Aus hygienischen Gründen ist das Umziehen vor Ort vor und nach dem Kurs derzeit nicht möglich. Bitte kommen Sie bereits in bequemer Kleidung zum Kurs. Bringen Sie bitte auch eine eigene Yogamatte und bei Bedarf Decke und Kissen mit. Kursleitung: Peggy Mügge. Entgelt: 35,40 Euro.

Mit dem blauen Cabrio-Doppeldeckerbus durch Remscheid. Die drei Stadtmarketingorganisationen von Remscheid, Solingen und Wuppertal, die Münsteraner Stadtrundfahrten GmbH und der Bergisches Land Tourismus Marketing e.V. gehen am Freitag, 4-.Juli, mit ihrem neuen blauen Cabrio-Doppeldeckerbus, der „Bergischen Rundfahrt“ und den Stadtrundfahrten durch Remscheid, Solingen und Wuppertal in den Publikumsbetrieb. Die örtlichenb Touren ab Remscheid finden statt jeden 2. Sonntag im Monat von 16 bis 18 Uhr (am 12. Juli, 9. August, 13. September und 11. Oktober). Startpunkt ist der Bismarckturm am Remscheider Stadtparks. Einen Einblick in die Remscheider Industrie bieten die Unternehmen Wurm GmbH & Co. KG, die Feilenfabrik Ernst Ehlis und das Unternehmen Vaillant GmbH. Erleben Sie außerdem die Historie Remscheids, wenn Sie am Adolf-Clarenbach-Denkmal, dem Deutschen Werkzeugmuseum und dem Deutschen Röntgen-Museum vorbeikommen. Die letzte Station ist das Remscheider Sana-Klinikum. Ein ausgebildeter Stadtführer, der die Gäste während der Tour im Bus begleiten wird, vermittelt über eine Lautsprecheranlage Informationen über die Sehenswürdigkeiten der Stadt Remscheid. Die „Bergische Rundfahrt“ (des Bergisches Land Tourismus Marketing e.V.) führe vorbei an alten bergischen Fachwerkhäusern und durch die abwechslungsreiche Remscheider Landschaft, so die Veranstalter.

Niederländisch kompakt für die Reise. Leve de vakantie! Nutzen Sie Ihren Urlaub doch einmal, um in diesem VHS-Kurs 10 x montags bis freitags, 6. bis 17. Juli, jeweils von 10 bis 11.30 Uhr im Ämterhaus, Raum 134, intensiv Niederländisch für die Reise zu lernen. Beim nächsten Urlaub im schönen Nachbarland können Sie dann garantiert erste kleine Gespräche auf Niederländisch führen. Kursleitung: Detlef Grass. Entgelt: 46 Euro.

Die Gesundheitslage hat sich verändert. Es gibt aktuell zwei (zuvor drei) Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter häuslicher Quarantäne befinden. Bis heute gibt es damit insgesamt 244 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. Von ihnen sind 242 (zuvor 241) Personen aus dem Status der Quarantäne ausgeschieden: 224 (zuvor 223) Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 18 sind verstorben. Es befindet sich in Remscheid kein COVID-19-Patient in stationärer Behandlung. Alles zum Corona-Virus in Remscheid unter www.remscheid.de/corona.

Jetzt wieder Gartenabfallsammlungen an der Solinger Straße. Mit Ferienbeginn ist die Gartenabfallsammlung in der Woche von Montag bis Freitag wieder zurück auf dem Wertstoffhof an der Solinger Straße. Auf dem Schützenplatz findet seitdem die Sammlungnur noch samstags statt (dann nicht auf dem Wertstoffhof).  Die dezentralen Grünabfallsammlungen in den einzelnen Stadtteilen können noch nicht stattfinden, weil die Einhaltung der Corona-bedingten Hygienevorschriften und Abstandsregelungen derzeit nur auf dem Wertstoffhof und auf dem Schützenplatz gewährleistet werden kann. Die Öffnungszeiten für Grünabfall

  • Wertstoffhof: montags, mittwochs, donnerstags, jeweils 8 bis 15:45 Uhr, dienstags 8 bis 17:45 Uhr und freitags 8 bis 13:45 Uhr. Die Technischen Betriebe Remscheid (TBR) bitten, die Nutzung des Wertstoffhofes auf das unbedingt notwendige Maß zu beschränken.
  • Schützenplatz: samstags 9 bis 16 Uhr. Außerhalb der Öffnungszeiten dürfen an der Annahmestelle Schützenplatz keine Abfälle abgelagert werden.

Abfallanlieferungen, die nicht von Remscheider Bürgerinnen und Bürgern stammen, werden sowohl am Wertstoffhof wie auch samstags auf dem Schützenplatz ausnahmslos abgewiesen.

Motivation und Ziele entwickeln. Die coronabedingten Einschränkungen werden weniger. Für manchen ist dies ein guter Zeitpunkt, um für sich persönliche und berufliche Ziele zu entwickeln und damit mehr Gesundheit, Zufriedenheit und Glück. Der VHS-Kurs beginnt am Dienstag, 28. Juli, 18 bis 21 Uhr, im Ämterhaus, Raum 226, Elberfelder Str. 32, und wird von Andrea Budde. Entgelt 19 Euro. Darin sind drei Euro an Materialkosten enthalten. Bitte ein Getränk mitbringen!
Achtsamkeit alltagstauglich. In diesem Kurs am Dienstag, 4. August, bis Donnerstag, 6. August, jeweils 18 bis 21 Uhr, im Ämterhaus, Raum 128, Elberfelder Str. 32, erleben die Teilnehmer unter Leitung von Andrea Budde, wie sie Achtsamkeit leicht, lebendig und praktikabel in Ihrem Alltag einbauen und so gelassener werden können. Ein Beitrag zur Gesundheit. Im Entgelt von 51 Euro sind drei Euro an Materialkosten enthalten. Bitte ein Getränk mitbringen.

Verschiebung der KreaConvention auf den 3. und 4. Juli 2021. Die Entscheidung, die KreaConvention – die Kulturbörse im Bergischen Land – ein weiteres Mal zu verschieben, ist allen an der Vorbereitung Beteiligten nicht leichtgefallen. Aufgrund der unklaren Lage hinsichtlich der Entwicklung des Infektionsgeschehens in der Pandemie und den damit verbundenen Auflagen sowie mangelnder Vorbereitungsmöglichkeiten der Kulturschaffenden durch das Kontaktverbot ist eine Verlegung jedoch alternativlos. Das Teo Otto Theater als Veranstaltungsort hat einen Ausweichtermin zum Ende der Spielzeit 2020/21 am 3. und 4. Juli 2021 gefunden. Die Kulturschaffenden, die sich bereits für den Septembertermin 2020 angemeldet haben, erhalten hierüber eine individuelle Benachrichtigung. Auch der für den 2. Juni geplante Kulturdialog in den Räumlichkeiten der Rotation muss verschoben werden. Ein neuer Termin wird demnächst bekannt gegeben.

Hinweistafel der Stadt Remscheid. Kleine Nester des Eichenprozessionsspinners entdeckt. Fundbäume werden kurzfristig abgesperrt. Fachfirma ist mit Beseitigung beauftragt.  Am 19. Juni wurden im Remscheider Stadtpark drei weitere Bäume mit Gespinstnestern ausgemacht. Ein Baum befindet sich auf dem Spielplatz. Außerdem ist eine Eiche auf dem Gelände der Kita Sedansberg befallen.
Am 17. Juni wurden m Remscheider Stadtgebiet in folgenden Bereichen weitere Gespinstnester des Eichenprozessionsspinners gefunden: Spielplatz Von-Bodelschwingh-Siedlung, Berufskolleg Technik, Johann-Vaillant-Platz, Sportanlage Neuenkamp, Adlerstraße, Sportanlage Neuenhof, Friedhof Reinshagen und Freibad Eschbachtal.
Am 9. Juni sind an Bäumen im Stadtgebiet Remscheid Eichenprozessionsspinner festgestellt worden. Befallen sind Eichen an der Gemeinschaftsgrundschule Stadtpark, am Sportplatz Stadtpark und am Spielplatz Sonnenbad im Stadtteil Honsberg. Alle Einrichtungen und beteiligten Akteure sind informiert, die betroffenen Bereiche sind abgesperrt.
Am 8. Juni waren an städtischen Grundstücken  weitere Bäume mit Befall durch den Eichenprozessionsspinner ausgemacht. worden Betroffen sind die Kindertageseinrichtung Fürberg und das Schulzentrum Klausen. Die Gespinste werden in den nächsten Tagen von einer Fachfirma entfernt. Solange bleiben die Fundbäume abgesperrt. Die Gefährdungsbereiche sind mit Warnhinweisen versehen; die Einrichtungen sind entsprechend informiert. In der vergangenen Woche hatten die Technischen Betrieb Remscheid (TBR) an drei Fundorten den Eichenprozessionsspinner ausgemacht. Betroffen waren Remscheider Stadtpark zwei Bäume an der Grillwiese und ein Baum in Nähe des Spielplatzes Elsa-Brandström-Weg. Kleine Nester fanden sich außerdem in einem Baum am Spielplatz Bökerhöhe und in einem Baum am Waldfriedhof. Die Gespinste wurden von einer Fachfirma entfernt.

Kommunales Integrationszentrum wird schrittweises hochgefahren. Nach den Corona-bedingten Betriebseinschränkungen bietet das Kommunale Integrationszentrum ab Donnerstag, 25. Juni, wieder schulische Erstberatungen für neuzugewanderte Kinder und Jugendliche an. Die Familien benötigen eine Meldebescheinigung der Stadt Remscheid und können Termine telefonisch oder durch schriftlich Anfrage vereinbaren. Kontakte:

Teilsperrung der Mühlenstraße. Für Straßenausbauarbeiten, die rund drei Monate dauern, ist die Mühlenstraße auf dem Teilstück Schwelmer Straße bis Wallstraße für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Der alte Pflasterbelag wird ausgetauscht. Eine abendliche Aufhebung der Sperrung ist nicht möglich. Der Fußgängerverkehr ist nicht betroffen.

Stadtmarketing verkauft wiederverwendbare Mund-Nasen-Masken mit „Unser Remscheid“-Logo. Die doppellagige Mund-Nasenmaske „Unser Remscheid“ ist auf 200 Stück limitiert und kostet 8,95 € (7,52 € netto, 19 % MwSt.). Erhältlich sind die Masken seit dem 27. Mai beim Stadtmarketing Remscheid (Mo - Fr: 9 – 16 Uhr / Alleestr. 6-8, 42853 Remscheid) und in der ErlebBar (Mo – Sa: 11 – 22 Uhr / Hindenburgstr. 8, 42853 Remscheid). Außenmaterial: 100 % Polyester mit zweifarbigem Logodruck auf der linken Seite, Innenmaterial: 100 % Baumwolle, waschbar auf 60 °C, Maße: ca. 15,5 x 24cm.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Michael Mahlke am :

Lieber Herr Kaiser, Sie bieten in ihrem Rahmen Politikern ein Podium für Mitteilungen und uns Lesern die Kommentierung auf Augenhöhe. Bleiben Sie bloß gesund, sonst ist Remscheid regional digital tot.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!