Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Pressemitteilungen der Stadt in aller Kürze

Ver.di informiert zum Tag des öffentlichen Dienstes. Im Rahmen der ver.di-Aktionswoche „Öffentliche Daseins-Vorsorge“ informiert ver.di heute, am Dienstag, 23. Juni, dem internationalen Tag des öffentlichen Dienstes, über die Herausforderungen in den Kommunen und deren finanzielle Situation. Mittels einer „Bodenzeitung“ vor dem Rathaus Remscheid wollen die Remscheider ver.di-Kolleg*innen über die Aufgaben, Anforderungen aber auch die Probleme der Kommunen - auch in Remscheid - mit den Bürgern ins Gespräch kommen. Die Aktion auf dem Theodor-Heuss-Platz beginnt um 11 Uhr und endet um 13 Uhr. 

Trauerbeflaggung aus Anlass der Gedenkveranstaltung des Landes Nordrhein-Westfalen für die Opfer der Corona-Pandemie. Remscheid nimmt am Mittwoch, 30. Juni, Beflaggung an öffentlichen Gebäuden vor. Europaflagge, Bundesflagge und Landesdienstflagge werden auf Halbmast gesetzt. Innenminister Herbert Reul hat für Mittwoch, 30. Juni, aus Anlass der Gedenkveranstaltung des Landes Nordrhein-Westfalen für die Opfer der Corona-Pandemie für alle Dienststellen des Landes, der Gemeinden, der Gemeindeverbände sowie der übrigen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die der Landesaufsicht unterstehen, Trauerbeflaggung angeordnet.

Gleichstellungsrelevante Aspekte der Digitalisierung der Arbeitswelt. Online per Zoom referiert hierüber Nadja Bergmann (L&R Social Research, Wien) am  Dienstag, 22. Juni,  um 18 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung bei Simon Geiß, Fachdienst Gleichstellung von Frau und Mann, Stadt Remscheid, unter E-Mail : Simon.geiss@remscheid.de bzw. Tel. RS 163959. Nadia Bergmann hat gemeinsam mit Dr. Irene Pimminger eine gleichnamige Expertise für den 3. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung, der gerade erschienen ist, erstellt. Der Vortrag wird ermöglicht durch eine Förderung des Ministerium für Kommunales, Heimat, Bau und Gleichstellung NRW im Rahmen der Landesinitiative NetzwerkW.

Achtsamkeit alltagstauglich als Onlineveranstaltung. Achtsamkeit ist in der heutigen multioptionalen Zeit, in der wir mit allem "vernetzt" sind, aber immer weniger mit uns selbst, ein wesentliches Element eines guten Energiemanagements und einer klaren Orientierung. Vielleicht bewundern Sie Menschen, die nichts so schnell aus der Ruhe bringt, die Antworten haben, die irgendwie um sich und ihr Leben zu wissen scheinen. Vielleicht suchen Sie Halt und Ankerpunkte in einem schnellen und bewegten Leben. Vielleicht wollen Sie Ihre Energie gezielt einsetzen. Der VHS- Workshop am Mittwoch, 23. Juni, von 18 bis 21 Uhr gibt online über Zoom einen Einblick in die "dialogische Achtsamkeit" der Psychosynthese. Sie entdecken erste Ansätze, wie Sie Achtsamkeit leicht, lebendig und praktikabel in Ihrem Alltag installieren und so gelassener und erfolgreicher leben können. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns weitere Informationen sowie einen Link, mit dem Sie an dem Termin zu dem Onlineworkshop gelangen! Kursleitung Andrea Budde, Entgelt 16 Euro.

Onlinekurs „Qigong bei Krebs – die eigene Kraft achtsam entfalten“. Sanfte und fließende Bewegungen zeichnen die Übungen des Qigong aus. Meist sind die Übungen der Natur mit ihren zahlreichen Möglichkeiten aus Pflanzen- und Tierwelt entnommen. Schnell führen uns die Übungen dahin, uns als Teil der Natur wahrzunehmen und wecken Gefühle von Geborgenheit und Wohlbehagen. Von ganz alleine entsteht ein inneres Lächeln, wenn wir uns wie Bambus im Wind wiegen, während die Sonne auf uns nieder scheint. Oder wir erheben uns wie ein Adler in die Lüfte und fühlen die Freiheit und die Kraft. Sorgen und Ängste wirken aus der veränderten Perspektive kleiner und treten ein wenig in den Hintergrund.
Die Diagnose Krebs verändert für viele Betroffene zunächst einmal alles. Sie bestimmt plötzlich das gesamte Leben, stellt alles in Frage und es fühlt sich an, als würde einem der Boden unter den Füßen weggezogen. Qigong ist eine effektive Methode, mit dem eigenen Körper in Kontakt zu treten. Es geht darum, den Körper energetisch zu nähren und zu pflegen, um auf diese Weise die Heilung zu unterstützen. Dieser VHS-Kurs am Termin: Samstag, 26. Juni, von 11 bis 13.15 Uhr richtet sich online über Zoom an Krebserkrankte während und nach der medizinischen Therapie. Eine Teilnahme ist - je nach körperlicher Belastbarkeit - auch sitzend oder liegend möglich. Kursleitung Andrea Knorr, Entgelt 13,35 Euro.

Wie werden Wünsche und Lebensträume wahr? Nach den neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen verhält sich der Mensch wie ein Magnet zu seinen Lebensumständen. Es liegt in Ihrer Macht, Ihre Einstellungsmuster so zu verändern, dass Ihr Leben wieder das ist, als was es gedacht ist, nämlich als ein Fest der Freude. In diesem VHS-Workshop am Samstag, 26. Juni,  von 11 bis 18.30 Uhr erhalten die Teilnehmer online über Zoom einen Einblick in die Grundlagen des Gesetzes der Resonanz. Anhand praktischer Übungen haben sie die Chance, ihre eigenen inneren Hindernisse auf dem Weg zur Wunscherfüllung zu entdecken und zu transformieren und ihre eigenen Potenziale zur Erreichung kleiner und großer Lebensziele zu entwickeln. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns weitere Informationen sowie einen Link, mit dem Sie an dem Termin zu dem Onlineworkshop gelangen! Kursleitung Dr. Sylvia Goldstraß, Entgelt 36 Euro.

Tastschreiben in vier Stunden.  Eine neue Methode, die beide Gehirnhälften aktiviert, ermöglicht es den Teilnehmer*innen dieses VHS-Kursus 2 x freitags, 2. und 9.Juli, jeweils von 16 bis 18.15 Uhr im Ämterhaus, Raum 129, sich das gesamte Tastaturfeld eines PC schnell und präzise einzuprägen. Dieser Vorgang wird als "Lernen mit Assoziationen" bezeichnet. Statt wie früher in 30 bis 40 Unterrichtsstunden lernen Sie das 10-Finger-System mit Spaß und wenig Zeitaufwand in nur 4 Stunden! Sie werden begeistert sein! ür den Unterricht sind Schulungshefte im Wert von 26,75 € erforderlich, die in das Kursentgelt bereits eingerechnet sind. Kursleitung: Brigitte Weck. Entgelt: 55,55 Euro.

An Online-Konferenzen teilnehmen. In diesem VHS-Kurs 2 x samstags, 3. und 10. Juli, jeweils von 10 bis 12.15 Uhr, im Ämterhaus, Raum 129, lernen die Teilnehmer*innen, sich einen Account für ein Konferenztool, wie z.B. Skype oder Zoom einzurichten, und Sie erlernen den Umgang mit diesen. Nicht nur für das Arbeitsleben, sondern auch für die Kommunikation mit der Familie und Freunden eignen sich diese Tools für Videokonferenzen hervorragend. Kursleitung: Michael Jaschinski. Entgelt: 28,80 Euro.

Englisch Grundkurs (Stufe A1- Teilnehmende ohne Vorkenntnisse). Haben Sie den Eindruck, dass Ihre früher erworbenen Englischkenntnisse Winterschlaf halten, und nun möchten oder müssen Sie sie wieder zum Leben erwecken? Dann ist dieser VHS-Kurs 8 x montags, 5. Juli – 23. August, jeweils von 18.45 bis 20.15 Uhr, im Ämterhaus, Raum 226, der ideale Einstieg für Sie! Durch selbstständigen und kreativen Umgang mit der Sprache lernen Sie sicher zu kommunizieren. Sie als Lernender stehen im Mittelpunkt der realitätsnahen Lerninhalte, die alle Aspekte des Sprachenlernens abdecken und sprachliches Wissen schnell und erfolgreich in sprachliches Können verwandeln. Kursleitung: Cornelia Deacon. Entgelt: 52,57 Euro.

Spanisch online  (Stufe A1 - Teilnehmende ohne Vorkenntnisse). Dieser VHS-Kurs 6 x mittwochs, 7. Juli – 11. August, jeweils von 18 bis 19.30 Uhr, richtet sich an Teilnehmer*innen ohne bzw. mit sehr geringen Vorkenntnissen, die die Grundlagen der spanischen Sprache erlernen möchten. Der Kurs findet über Zoom statt. Eine vorherige Registrierung oder ein Download von Zoom sind nicht notwendig. Nach Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink von uns per E-Mail.
Voraussetzungen: Sie benötigen eine gültige Mailadresse, eine stabile Internetverbindung sowie funktionierende Kamera und Mikrofon an Ihrem Endgerät (Laptop, PC, Tablet oder Smartphone). Kursleitung: Maria Dolores Heckmann. Entgelt: 45,60 Euro.

Dänisch online im Wochenend-Workshop (A1 - Teilnehmende ohne Vorkenntnisse) Dänemark ist als Nachbarland Deutschlands nicht nur ein beliebtes Urlaubsziel, sondern auch aus beruflicher Sicht für viele von Interesse. An einem Wochenende 2 x Samstag und Sonntag, 17. und 18. Juli, jeweils von 10 bis 13.30 Uhr, verschafft dieser Onlinekurs der VHS  einen Einblick in die Grundzüge der dänischen Sprache. Die Teilnehmer*innen lernen beispielsweise, sich auf Dänisch vorzustellen und eine Bestellung im Café oder Restaurant aufzugeben. Außerdem werden wir uns mit Aspekten der dänischen Kultur sowie der Geografie Dänemarks beschäftigen. Eine Fortsetzung des Kurses ist geplant.
Bitte beachten Sie: Der Kurs findet über Zoom statt. Eine vorherige Registrierung oder ein Download von Zoom sind nicht notwendig. Nach Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink von uns per E-Mail. Voraussetzungen: Sie benötigen eine gültige Mailadresse, eine stabile Internetverbindung sowie funktionierende Kamera und Mikrofon an Ihrem Endgerät (Laptop, PC, Tablet oder Smartphone). Kursleitung: Katharina Asmussen.  Entgelt: 40. Euro.

Live-Führungen online im Deutschen Röntgen-Museum. Ab sofort gibt es jeden Sonntag um 17 Uhr eine digitale Live-Führung aus dem Museum mit Nico Landau und Lina Senula. Über den Chat können während der Führung Fragen gestellt werden. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Zusätzlich wird es einmal monatlich eine Abendveranstaltung nach dem gleichen Prinzip geben. An jedem 3. Mittwoch – erstmalig am 19. Mai – werden ab 19 Uhr digitale Einblicke ins Deutsche Röntgen-Museum gewährt. Um die Anmeldung einfach zu halten, stellt das Museumsteam die Links zu den einzelnen digitalen Führungen zeitnah auf der Museumswebseite ein. Interessierte können sich dort kurz registrieren.

Candle-Light Trauung im Dezember. Am 2. und 3. Dezember bietet das Standesamt Remscheid wieder "Candle Light Trauungen" an. Aufgrund der hohen Nachfrage in der Vergangenheit wird das Angebot auf zwei Tage ausgeweitet. Wer möchte, kann dann zwischen 15 und 19 Uhr bei romantischem weihnachtlichem Kerzenschein im Trauzimmer des Rathauses das Eheversprechen abgeben. Die Trauungen werden unter den dann geltenden Corona-Auflagen stattfinden.
Paare, die sich für dieses romantische Angebot interessieren, können sich ab sofort online (Standesamt Remscheid (termine-reservieren.de)) einen Termin sichern. Bitte beachten Sie, dass der von Ihnen gebuchte Termin erst rechtsverbindlich bestätigt wird, sobald die Anmeldung zur Eheschließung abgeschlossen wurde. Für Rückfragen steht Ihnen das Standesamt gerne per E-Mail (standesamt@remscheid.de">standesamt@remscheid.de) bzw. unter Tel. RS 163811 (Mo-Fr 9-12 und Di 14-16 Uhr) zur Verfügung. Zusätzlich zu den üblichen Gebühren einer standesamtlichen Trauung fallen bei der "Candle Light Trauung" als besonders schöne Ambiente-Trauung 150 Euro an.

Schwerer Verkehrsunfall auf der A1 zwischen Remscheid und Lennep:.Gegen 9.44 Uhr kam es heute (5.5.) kurz nach der Anschlussstelle Remscheid in Fahrtrichtung Dortmund zu einem Verkehrsunfall. Daran waren vier Fahrzeuge beteiligt. Zwei Fahrer mussten durch die Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Nach Sichtung und Behandlung durch den Rettungsdienst wurden die beiden Fahrer mit Verdacht auf ein schweres Wirbelsäulentrauma in regionale Krankenhäuser verbracht. Die Insassen der beiden weiteren Fahrzeuge blieben unverletzt vor Ort. Aufgrund des großen Trümmerfeldes rund um die Einsatzstelle und massiv auslaufende Betriebsmitteln mussten die Fahrspuren für die gesamte Einsatzdauer voll gesperrt bleiben. (Feuerwehr Remscheid)

Aus Lkw lief Diesel aus. Die Feuerwehr wurde heute (5.5.) um 5.32 Uhr zur Straße Lüdorf, Ecke Dörpholz, gerufen. Dort lief aus einem Lkw Diesel-Treibstoff aus. Der Fahrer konnte bereits vor Eintreffen der Feuerwehr erste Maßnahmen treffen, um das Leck zu verkleinern. Die Feuerwehr fing den noch austretenden Diesel auf und füllte die restliche 300 Liter um. Die Straße wurde komplett gesperrt und die Kraftstoffspur mittels Bindemittel aufgenommen. Weitere Reinigungsarbeiten werden durch Straßen NRW vorgenommen. (Feuerwehr Remscheid)

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Michael Mahlke am :

Lieber Herr Kaiser, Sie bieten in ihrem Rahmen Politikern ein Podium für Mitteilungen und uns Lesern die Kommentierung auf Augenhöhe. Bleiben Sie bloß gesund, sonst ist Remscheid regional digital tot.

Thomas Reich am :

Zu: Probesitzen auf der Alleestraße. Das wir Bürger hier nicht einfach eine Bank vorgesetzt bekommen, finde ich gut. Zu einem guten Probesitzen gehört für mich aber noch das Preisschild. Bei meinem Sofa für das Wohnzimmer, achte ich ja neben Optik und Bequemlichkeit auch darauf, ob ich mir das leisten kann und will.Bei der Abstimmungsmöglichkeit sollten daher auch leicht zugängliche Informationen zu den Anschaffungs- und Folgekosten zu finden sein.

Tobias Lange am :

Zu "Medizinischen Masken im ÖPNV": Fahre seit Jahrzehnten Bus und Bahn. Dieser Tage ist es leider Fakt, dass an JEDER Haltestelle an der sich mehr als drei Personen einfinden, noch immer mindestens ein(-e) Uneinsichtige(-r) mit viel zu wenig Abstand zu anderen steht und dabei entweder a) gar keine Maske trägt oder b) diese falsch nutzt (als Mund oder Nase-Bedeckung so zusagen, nicht für Beides leider). Bin selbst langjähriger Raucher, seit März 2020 mit FFP2 unterwegs, und verkneife mir zur Zeit dieses Laster in der Öffentlichkeit, aber wenn ich sehen muss, wie wenig Rücksicht immer noch aufeinander genommen wird, von Dampfern, Rauchern, Leuten, die noch immer glauben, unbedingt in der Nähe anderer essen/trinken/schwatzen zu müssen kommt mir gelinde gesagt die Glut. Was ist daran so schwer, einfach mal für gewisse Zeit die Bälle flach zu halten? Würde mir wünschen dass der K.O.D. (kommunale Ordnungsdienst) an den Haltepunkten etwas mehr Präsenz zeigt.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!