Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Pressemitteilungen der Stadt in aller Kürze

Schneegeschichten in der Kinder- und Jugendbibliothek. Jeden Mittwoch ab 16 Uhr wird in der Kinder- und Jugendbibliothek, Scharffstr. 4-6, eine halbe Stunde lang vorgelesen. Am 29. Januar, 5. und 12. Februar liest Lydia Stillger Kindern zwischen vier und zehn Jahren Schneegeschichten vor.

Italienisch für Anfänger ohne Vorkenntnisse (Stufe A1). Benvenuti in Italia! In diesem VHS-Kurs (15 x Mittwochs, 29. Januar bis 20. Mai von 19.30 bis 21 Uhr im Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, Raum 209, Elberfelder Str. 48) entdecken Sie die italienische Sprache. Der Kurs richtet sich an Teilnehmende ohne Vorkenntnisse, die sich in alltäglichen Situationen, sowie im Urlaub an einfachen Konversationen beteiligen möchten. Kursleitung: Susanne Krebs. Entgelt: 69 Euro.

Aquarellmalerei am Vormittag für Anfänger und Fortgeschrittene. Mit Aquarellfarben kann man eine leuchtende Transparenz und Frische erreichen, wie sie mit anderen Maltechniken nur schwer zu erzielen ist. Grundlegende Aquarelltechniken stehen im Mittelpunkt dieses VHS-Kurses 9x mittwochs, 9 bis 11 Uhr, Beginn Mi, 29. Januar, im Ämterhaus, Raum 231, Elberfelder Str. 32. Aber auch experimentelles oder abstraktes Arbeiten ist möglich. Bereits vorhandenes Material kann gerne in den Unterricht mitgebracht werden. Ansonsten wird in der ersten Stunde umfassend über sinnvollen Materialkauf informiert. Kursleitung: Tatiana Shabanova. Entgelt: 55,20 Euro.

Polnisch für Anfänger ohne Vorkenntnisse (Stufe A1). Serdecznie witamy! In diesem VHS-Kurs (15 x Donnerstags, 30. Januar – 28. Mai von 18 bis 19.30 Uhr im Ämterhaus, Raum 226, Elberfelder Str. 32) sind alle willkommen, die keine oder nur geringe Vorkenntnisse des Polnischen besitzen und die polnische Sprache erwerben möchten. Sie erlernen die Grundlagen der polnischen Sprache wie das Alphabet, Begrüßungsformen und probieren selber kurze Dialoge.  Kursleitung: Wioletta Kostorz. Entgelt: 69 Euro.

Instrumentenkarussell für Kinder von sechs bis neun Jahren. Das Instrumentenkarussell „inka“ ist ein Kurs, in dem Kinder verschiedene Instrumente wie beispielsweise Gitarre/Ukulele, Violine, Schlagzeug, Querflöte und Klavier kennen lernen und ausprobieren können. Über das instrumentale Angebot hinaus bietet der Kurs zusätzlich die Möglichkeit, am Chor und am Kunstschulunterricht teilzunehmen. Er richtet sich an Sechs- bis Neunjährige, immer donnerstagsvon14.30 bis 15.30 Uhr in der  Musik- und Kunstschule Remscheid, Scharffstraße 7-9. Kosten: 22 Euro pro Monat. Kursdauer: 30. Januar bis 7. Mai. Anmeldungen sind jederzeit über das Sekretariat der MKS bei Sebastian Brüninghaus, Tel. RS 162529 möglich.

Fragile Matt.

Irische Folkmusik mit „Fragile Matt“ in der Zentralbibliothek, Scharffstraße 4-6. Die Konzertreihe der Remscheider Bibliothek beginnt in diesem Jahr mit keltischen Klängen: Am 31. Januar spielt die Folkgruppe „Fragile Matt“ (David Hutchinson, Andrea Zielke und Katja Winterberg) im Foyer der Zentralbibliothek traditionelle irische und schottische Lieder. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Charakteristisch für das 2008 in Irland gegründete Trio sind die fröhlichen und gefühlvollen Melodien, der mehrstimmige Gesang sowie der virtuose Einsatz ihrer Instrumente, die von irischer Bouzouki, über Flöte, Mandoline, Dudelsäckchen bis hin zur Rahmentrommel (Bodhrán) reichen. Zum Programm der Band gehören unter anderem Liebeslieder, Balladen der irischen Freiheitskämpfer und Lieder über Whiskey. Und sicherlich wird das Publikum auch wieder zum Mitsingen animiert. Die Band ist regelmäßig in Deutschland, Holland und Irland unterwegs und war auch schon mehrfach zu Gast in der Stadtbibliothek Remscheid.

Remscheider Business Breakfast für Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Innovative mittelständige und große Betriebe stellen regelmäßig beim Business Breakfast das Potential unserer Stadt dar und bieten Gelegenheit zum aktiven Netzwerken beim gemeinsamen Frühstück. Gastgeber beim Business Breakfast am Freitag, 31. Januar, um 7.45 Uhr ist die CMS Event, Tochter der CineStar Gruppe, im neuen Remscheider Kino am Hauptbahnhof. Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz: „Seit zehn Jahren führt das Business Breakfast Unternehmerinnen und Unternehmer zusammen. Der morgendliche Ideenaustausch ist damit längst zu einer festen Marke in Remscheid geworden.“

Bürgerbüro Lüttringhausen am 31. Januar geschlossen. Das Bürgerbüro Lüttringhausen, Kreuzbergstraße 15, bleibt am Freitag, 31. Januar, aus organisatorischen Gründen geschlossen.  Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich stattdessen an den Bürgerservice im Ämterhaus am Friedrich-Ebert-Platz zu wenden. Vereinbaren Sie einen Termin über die städtische Homepage www.remscheid.de oder das Bergische ServiceCenter! Über das Internet lässt sich ein persönlicher Termin beim Bürgerservice sichern. Einfach auf die Startseite gehen und im rechten Seitenbereich einen Termin im Ämterhaus über den verlinkten Kalender buchen! Termine im Ämterhaus vergibt auch das Bergische ServiceCenter von montags bis freitags in der Zeit von 7 bis 19 Uhr unter Ter. RS 1600.

Spätere Termine/Veranstaltungen siehe nächste Seite:

Qigong im Jahreszyklus (Winter). Die meisten Menschen kennen es. Der Winter bringt den Winterblues, das Frühjahr die Frühjahrsmüdigkeit, der Sommer reine Lebensfreude und im Herbst bereiten wir Haus und Hof für den Winter vor. Nach dem Verständnis der chinesischen Medizin, zu der die Übungen des Qigong gehören, ist das so, weil der Mensch Teil der Natur ist und sich daher die Gesetzmäßigkeiten alles natürlichen und kosmischen Geschehen in ihm wiederfinden. Die positive Wirkung von Qigong ist auf den Aufbau der Übungen im Verständnis dieser Zusammenhänge zurückzuführen. An insgesamt fünf über das Jahr verteilten Samstagsterminen, die Sie einzeln buchen können, vermitteln wir Ihnen Qigong-Übungen, die in der jeweiligen Jahreszeit besonders gut wirken. Bitte bequeme Kleidung, dicke Strümpfe und etwas zu trinken mitbringen. Kursleitung: Andrea Knor. Termin: Sa, 1. Februar, 10 bis 13 Uhr, im Ämterhaus, Raum 227, Elberfelder Str. 32. Entgelt: 14 Euro.

Führung des Mini-Clubs durchs Deutsche Röntgen-Museum. Am Sonntag, 2. Februar, ab 14 Uhr führt der Mini-Club junger Museumsprofis wieder acht- bis zwölfjährige Kinder 45 Minuten lang durch das Deutsche Röntgen-Museum. Erwachsene Begleitpersonen dürfen auch an der Führung teilnehmen, sind aber gebeten, sich im Hintergrund zu halten. Der Sinn einer Museumsführung von Kindern für Kinder ist eine Führung auf Augenhöhe. Kinder haben einen ganz anderen Blick auf verschiedene Themen als Erwachsene, sprechen die gleiche Sprache und wissen, was ihre Altersgenossen wirklich interessiert. Kinder (bis 18 Jahre) haben freien Museumseintritt, sie zahlen einen Euro für die Führung. Erwachsene zahlen den ermäßigten Museumseintritt von drei Euro plus zwei Euro für die Führung.

Pflegeberatung, Heimatgeschichten und Verbraucherberatung. Im Februar bietet das Seniorenbüro Markt 13 wieder unterschiedliche kostenfreie Veranstaltungen für Ältere bei Kaffee und Kuchen an. Den Anfang macht Andrea Wild, Pflegeberaterin der Stadt Remscheid, am Dienstag, 4. Februar, von 14.30 bis 16 Uhr mit ihrem Vortrag zum Thema „Wie kann ich möglichst lange zu Hause wohnen bleiben?“. Am Donnerstag, 13. Februar, geht’s mit Lothar Vieler von 14.30 bis 16 Uhr auf eine Reise in die Vergangenheit. Seine „Heimatgeschichten“ machen die „Trümmerkinder“ in Remscheid zum Thema. Ein einstündiger Vortrag der Verbraucherberatung zu den „Igel-Leistungen“ steht schließlich am Montag, 17. Februar, auf dem Programm. Er startet um 17.30 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten (Annette Mores, Tel. RS 4645350).

PC-Grundwissen mit Internet-Kurzeinführung für Seniorinnen und Senioren. Dieser VHS-Kurs richtet sich an alle Seniorinnen und Senioren, die den praktischen Umgang mit dem Computer in Ruhe und Gelassenheit mit Gleichgesinnten Schritt für Schritt erlernen möchten. Die wichtigsten Grundbegriffe, auch erste Kenntnisse in Word, werden vermittelt und anhand praktischer Übungen in einer entspannten Lernumgebung vertieft. Kursleitung: Birgit Dominicus. Termine: 5 x Montags, 3. Februar bis 2. März, von 9 bis 12 Uhr im Ämterhaus, Raum 129, Elberfelder Str. 32. Entgelt: 96 Euro.

Seniorenapp "Gut versorgt in Remscheid". Die neue App "Gut versorgt in Remscheid" soll für die Bürger in Remscheid zu einem ständigen Begleiter werden. In diesem VHS-Kurs am Dienstag, 4. Februar, von 10 bis 12:15 Uhr im Ämterhaus, Raum 129, Elberfelder Str. 32, geht es um die einfache Bedienung der App, vom Herunterladen bis zur Sprachsteuerung. Kursleitung: Dirk Garner. Entgelt: 24 Euro.

Motivation und Ziele entwickeln. Die ersten Tage sind ins Jahr gezogen, und die guten Neujahrsvorsätze sind noch nicht ganz verblasst. Genau jetzt können Sie persönliche und berufliche Ziele entwickeln, denn gute Ziele schenken auch immer etwas: mehr Gesundheit, Zufriedenheit, Glück. Doch was will ich wirklich? Und wie definiere ich Ziele "richtig", so dass sie mich unterstützen? Unter der Leitung von Andrea Budde schauen die Teilnehmer/innendieses VHS-Kurses  am Mittwoch, 5. Februar, von 18 bis 21 Uhr im Ämterhaus, Raum 128, Elberfelder Str. 32, nach ihren wirklichen Bedürfnissen und formulieren Ziele, die sie stärken und erfolgreicher werden lassen sowie zu ihrer guten Work-Life-Balance beitragen. Bitte ein Getränk mitbringen! Entgelt: 19 Euro.

Förderverein der Walther-Hartmann-Grundschule zu Remscheid e.V. / Stadtteilcafé in der Esche. Für Sonntag, 9. Februar, von 14.30 bis 17 Uhr lädt die Walther-Hartmann-Schule ins Stadtteilzentrum "Die Esche", Eschenstr. 25 zum Stadtteilcafé für Jung und Alt ein. Freuen Sie sich auf nette Begegnungen und Gespräche sowie einem gemütlichen Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und Waffeln. Während Sie entspannt beisammensitzen, können die Kinder gemeinsam spielen und das kreative Angebot nutzen. Wir freuen uns auf Sie. (Karsten Neldner

3D Modelling. Wer sich in die Objekt-Erstellung einarbeiten möchte - sei es für Spiele, für Schmuck, für die Erzeugung von Bildern für Social Media, für Architektur-Visualisierungen oder anderen visuellen Medien - bekommt in diesem VHS-Kurs  6 x Montags, 10. Februar bis 23. März, von 18 bis 21:15 Uhr im Ämterhaus, Raum 129, Elberfelder Str. 32, die Gelegenheit, den Arbeitsablauf von der Idee bis zum fertigen Bild kennen zu lernen und selbst durchzuführen. Mit der frei erhältlichen 3D-Software Blender werden aus einfachen Grundformen 3D-Objekte erstellt. Deren Oberflächen werden mit Farben und Fotos koloriert bzw. realistisch gestaltet. Anschließend werden die selbst erstellten Objekte gestalterisch beleuchtet und in Szene gesetzt, um schließlich ansprechende Fotos zu erstellen. Kursleitung: Gerd Gorski. Entgelt: 115,20 Euro.

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Für den Fall plötzlicher schwerer Erkrankung ist es sinnvoll, rechtzeitig eine Patientenverfügung zu verfassen und eine Vorsorgevollmacht zu erteilen. Was dabei zu beachten ist und wie man selber rechtssicher vorsorgt, das alles soll in dieser Veranstaltung aufgezeigt werden. Weitere Themen sind die rechtlichen Aspekte rund um Betreuung und Organspende. Referent in diesem VHS-Kurs am Mittwoch, 19. Februar, 18.30 bis 20.45 Uhr, im Ämterhaus, Raum 128, Elberfelder Str. 32, ist Rechtsanwalt Martin R. Haas. Entgelt: zwölf Euro. Voranmeldung unbedingt erforderlich!

Weiberfastnacht IM Rathaus. Oberbürgermeister Mast-Weisz heißt alle Remscheider Närrinnen und Narren herzlich willkommen zur Weiberfastnachtsfete am Donnerstag, 20. Februar, im Kleinen Sitzungssaal des Rathauses Remscheid. Traditionell übernehmen dann ab 11.11 Uhr die Remscheider Möhnen das Regiment. Wie in jedem Jahr sorgt ein bunter Programmmix für karnevalistische Stimmung. Fürs leibliche Wohl gibt’s wie gewohnt einen Thekenbetrieb mit Kaltgetränken und kleinen Häppchen zu günstigen Preisen. Alle Jecken können sich auf eine schwungvolle Party mit Tanz, mitreißenden Rhythmen und phantasievollen Kostümierungen freuen. Veranstaltungsende ist 14 Uhr.

Flirtseminar für Männer und Frauen. In diesem VHS-Seminar lernen die Teilnehmenden am Samstag, 29. Februar, 10 - 18.30 Uhr, im Ämterhaus, Raum 128, Elberfelder Str. 32, was eine attraktive Persönlichkeit ausmacht und wie Sie selbst attraktiver werden. Trainiert werden kommunikative Fähigkeiten, was Flirts interessanter und aufregender macht. Das Seminar richtet sich an Männer und Frauen aller Altersklassen. Entgelt 40 Euro.

„kulturAdressen Remscheid“: Jetzt aufnehmen lassen. Die Kulturförderung der Stadt Remscheid erweitert ihr Angebot für Kulturschaffende. Es nennt sich „kulturAdressen“ und ermöglicht es, auf einfache Weise auf sich selbst und das eigene Schaffen aufmerksam zu machen. Dahinter verbirgt sich eine kulturspartengerechte Auflistung von Remscheider Angeboten im Bereich der kulturellen Szene und der kulturellen Bildungsarbeit. Kulturschaffende können in ihren Kontakt ein Bild im jpg-Format und eine Verlinkung auf die jeweils eigene Homepage auf die Seite der Stadt Remscheid unter remscheid.de/Freizeit und Kultur/kulturAdressen einstellen zu lassen. Dabei können sie ihren Kontakt unter maximal zwei Sparten (Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Digitale Medienkunst, Heimat, Kulturvereine, Religiöse Gemeinschaften, Kulturförderung, Kulturpolitik, Kulturvermittlung, Literatur, Museen, Musik, Spartenübergreifende Projekte, Tanz / Ballett) vorsehen. Tipps zur Aufnahme in kulturAdressen finden Interessierte im städtischen Internetportal unter https://remscheid.de/freizeit-und-kultur/kulturAdressen/146380100000140742.php!

Das gehört nicht in die Toilette. Die Technischen Betriebe Remscheid werden nicht müde, daran zu erinnern, was nicht in die Toilette oder den Kanal gehört. Welche Folgen feste Abfälle im Kanalsystem auslösen können und wohin sie eigentlich gehören – darüber informierten die TBR in ihrem Internetportal unter https://www.tbr-info.de/files/daten/entsorgung/download/Das_gehoert_nicht_in_den_Kanal.pdf.

Wochenmarkt Lennep nur noch am Samstag. Auf Grund der Absage zweier Marktbeschicker, die bislang mittwochs ihre Waren auf dem Lenneper Wochenmarkt am Alter Markt feilgeboten haben, findet ab Januar 2020 der Lenneper Wochenmarkt vorerst nur noch samstags im gewohnten Zeitraum von 7 bis 13 Uhr statt.

Achtung vor falschen Mitarbeitern der TBR! Kurz nach dem öffentlichen Hinweis, dass die Technischen Betriebe Remscheid (TBR) die Grundabgabenbescheide 2020 in den nächsten Tagen per Post auf den Weg geben, machen sich kriminelle Kräfte auf den Weg: Den TBR ist heute ein Fall gemeldet worden, bei dem sich ein angeblicher Mitarbeiter der TBR telefonisch bei älteren Herrschaften gemeldet und seinen Antrittsbesuch für die kommenden Tage ankündigt hat. Um, so seine Begründung, zum neuen Bescheid zu beraten. Die TBR weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich hierbei keineswegs um einen Mitarbeiter handelt. Es gibt auch kein persönliches Beratungsangebot in den eigenen vier Wänden zu den Grundabgabenbescheiden 2020. Wer einen solchen Anruf eines angeblichen TBR-Mitarbeitenden erhält, wird gebeten, das unverzüglich bei der Polizei unter Tel.110  anzuzeigen.

Neuer Link zu Gelben Tonnen im Abfuhrkalender. Leider konnte trotz intensiver Bemühungen der Technischen Betriebe Remscheid (TBR) weder mit dem gemeinsamen Vertreter der Dualen Systeme, der „Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH“ noch mit dem von diesen beauftragten Unternehmen, der Firma Awista- Logistik GmbH in Düsseldorf, eine Verständigung über einen gemeinsamen Abfuhrkalender für alle Abfalltonnenarten erzielt werden. Die Darstellung der Gelben Tonnen (gelber Rombus) im Abfuhr-Kalender der TBR entfällt somit im Jahr 2020. Inzwischen hat die AWISTA eine Seite auf ihrer Homepage veröffentlicht, auf der man durch Eingabe des Straßennamens die Abfuhrtermine 2020 herausfinden kann.

Gemeinsame Bürgersprechstunde von KOD und Polizei nur noch monatlich. Wegen nachlassender Resonanz reduzieren Kommunaler Ordnungsdienst (KOD) und Polizeiinspektion Remscheid die im Februar gestartete wöchentliche Bürgersprechstunde auf einmal im Monat. Ab sofort steht das Beratungsteam an jedem zweiten Dienstag eines Monats von 14 bis 15 Uhr im Wartebereich Bürgerservice und Wahlen, Dienstleistungszentrum, Elberfelder Straße 36, 42853 Remscheid, bereit. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.  Besorgte Bürgerinnen und Bürger erreichen den KOD außerdem über das Bergische Service-Center, Tel. RS 1600.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!