Skip to content

Verlag bietet Tag der offenen Tür am 11. Juni

Pressemitteilung des Gardez! Verlags

Vor 25 Jahren hat Michael Itschert seinen Traum wahr gemacht und bereits während des Studiums seinen Gardez! Verlag gegründet. Seit 2004 ist der Gardez! Verlag in Remscheid-Lüttringhausen beheimatet. Die Blut spendende Dröppelminna auf dem Cover zweier Krimis signalisiert, dass in den regionalen Anthologien und Kriminalromanen die spannenden Seiten des bergischen Landes ausgeleuchtet werden. Bei Live-Events wie Lesungen und Krimiwanderungen können die Leser Krimi-Autoren wie Oliver Buslau und Henrike Madest sogar hautnah erleben. Neben den bergischen Tatorten haben es Verleger Michael Itschert die Highlights des Städtedreiecks angetan, die er in Bildbänden wie „Unser Zoo Wuppertal „einfangen lässt. Doch der Gardez! Verlag streckt seine Fühler nicht nur ins Bergische aus: auch Köln, der Westerwald und das ferne Brasilien werden facettenreich in Büchern vorgestellt. Alle Regionen verbindet das Faible für den Fußball, der von ballverliebten Autoren zwischen zwei Buchdeckel geköpft wird. Weitere spannende Buch-Themen wie Essen & Trinken, Kunst und Philosophie bis hin zu dem Feuerwehrband „Gefährlicher Einsatz“ können Interessierte beim Tag der offenen Tür am 11. Juni ab 11 Uhr in den Verlagsräumen,  Richthofenstraße 14, bis 18 Uhr entdecken. Auch potentielle Autoren sind willkommen, denn für die hält Michael Itschert „33 Tipps“ bereit...

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!