Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Freibadsaison: Große Rutsche bleibt zunächst gesperrt

Sonnenhungrige und Wasserratten aufgepasst: Gestern begann die Freibadsaison 2015 im Remscheider Freibad Eschbachtal. „Auch wenn das Personal knapp ist und deswegen bis zum 19. Juni nur verkürzte Öffnungszeiten von 13 bis 19 Uhr angeboten werden können, tut das dem Badespaß keinen Abbruch: Wer seine freien Nachmittage nach Schulende oder nach getaner Arbeit im Freibad verbringen möchte, findet in dem momentan noch 14 Grad warmen Wasser ausreichend Abkühlung! Das Badewasser ist aufbereitet, die Liegeflächen sind gemäht, der Spielplatz und die Grillplätze sind hergerichtet. Nur die große Rutsche geht aus Sicherheitsgründen erst ab den Sommerferien in den Betrieb - altersbedingte Mängel werden bis dahin repariert,“ teilte die Stadtverwaltung mit. Und: „Das Team des Freibades Eschbachtal benötigt dringend weitere Helferinnen und Helfer für die Badaufsicht. Bewerbungsvoraussetzung ist ein Mindestalter von 18 Jahren und der Besitz des Schwimmabzeichens DLRG-Silber.“

Den offiziellen Startschuss in die Freibadsaison 2015 gibt´s im Juli im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung von Förderverein und Stadt. „Das Freibadteam freut sich auf die neue Saison, auf einen sonnenreichen warmen Sommer und vor allem auf viele Badegäste“, die Stadt. Die werden heute und in den folgenden Tagen mit warmem Sommerwetter sicherlich nicht ausbleiben. Wer seinen ersten Freibadbesuch für die kommenden Tage plant, sollte übrigens frühzeitig da sein: Aus Sicherheitsgründen ist für das anstehende Wochenende mit bester Wetterprognose nur beschränkter Einlass möglich.

Trackbacks

Waterbölles am : +++ TOP-THEMEN DER WOCHE +++

Vorschau anzeigen
Der neue "Parkour", eine Bereicherung für die ganze Stadt Freibadsaison: Große Rutsche bleibt zunächst gesperrt Stadt hofft für Revitalisierung der City auf Millionen DOC: Zweite landesplanerisc

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

... wurde aber inzwischen repariert und kann ab sofort gerne von den Besuchern des Freibades benutzt werden.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!