Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Knappe Ratsmehrheit für Erhalt von mindestens zwei Pavillons

Foto: Stadt Remscheid.Foto: Stadt Remscheid.Die einen stimmten für den Pavillonabriss, andere dagegen“, titelte der Waterbölles am 24. Februar, nachdem die Verwaltung in einer Vorlage für die Bezirksvertretung Alt-Remscheid über die unterschiedlichen Stellungnahmen von Bürgern zum vorgeschlagenen Abriss der Pavillons in der Fußgängerzone berichtet hatte. In dieser Frage hat gestern nun ein Ratsbeschluss für Klarheit gesorgt: Auf Antrag des SPD-Fraktionsvorsitzenden Sven Wolf wurde mit knapper Mehrheit (26:24) beschlossen, als dem „Revitalisierungsprogramm Innenstadt“ die Maßnahme 2.4 (Abriss der Pavillons) zu streichen. Nunmehr sollen mindestens die oberen beiden Pavillons erhalten bleiben. Aus Sicht der SPD standen die bisher ermittelten Kosten von rund 800.000 Euro in keinem Verhältnis zum Nutzen der Maßnahme. Sven Wolf: „Wir können uns vielmehr vorstellen, dass ein Teil der eingeplanten Summe für die Verschönerung der Pavillons verwendet wird. Zugleich soll über eine Außenbereichssatzung nachgedacht werden. Wir erhoffen uns hierdurch, dass die bestehende Außengastronomie verbessert wird und die Aufenthaltsqualität steigt.“

Einstimmig beschlossen wurde der zweite Antrag der SPD: Bevor die im Revitalisierungskonzept aufgeführten Einzelmaßnahmen umgesetzt werden, sollen damit die politischen Gremien (Bezirksvertretung Alt-Remscheid, Stadtentwicklungsausschuss und HFB) befasst werden.

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!