Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Vaillant investiert in Elektronikfertigung am Hauptsitz RS

Pressemitteilung der Vaillant Group

Der Remscheider Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialist Vaillant Group hat zehn Millionen Euro in die Modernisierung der Elektronikfertigung an seinem Hauptsitz in Remscheid investiert. Hier werden die Elektroniken zur Steuerung aller Produkte der Vaillant Group gefertigt und in die Endmontagewerke des Unternehmens geliefert. Die Geschäftsführung feierte heute mit den Mitarbeitern der Elektronikfertigung die Inbetriebnahme der modernisierten Fertigungslinien. „Die Entscheidung, die elektronischen Komponenten für Heizgeräte der Vaillant Group nicht in Fernost einzukaufen, sondern weiterhin selbst in Deutschland zu fertigen, hat sich als absolut richtig erwiesen“, so Dr. Carsten Voigtländer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vaillant Group. „Durch die hohe Qualifikation unserer Mitarbeiter und die unmittelbare Nähe der Elektronikfertigung zur Elektronikentwicklung können wir Synergien nutzen und höchste Qualität der elektronischen Komponenten unserer Produkte sicherstellen.“

Mit dem Investitionsprogramm hat die Vaillant Group die Leistungsfähigkeit ihrer Elektronikfertigung in Remscheid deutlich angehoben und nahezu den kompletten Maschinenpark modernisiert. Heute produzieren die 150 Mitarbeiter der Abteilung aus 620 Millionen Bauteilen 1,6 Millionen Elektroniken jährlich. Das sind rund 90 Prozent des unternehmensweiten Bedarfs. Damit kommt nahezu die gesamte Elektronik aus eigenem Haus – von der Entwicklung der Soft- und Hardware bis zur Fertigung.

Der effiziente Betrieb von Heizsystemen hängt in hohem Maße von der elektronischen Steuerung der einzelnen Komponenten ab. Zudem ist die Elektronik Basis für die zunehmende Digitalisierung in der Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik. „Digitalisierung wird in allen Lebensbereichen fortschreiten. Smarte Systeme werden zukünftig zum Standard der Heiztechnik gehören. Heizsysteme werden intelligent verknüpfbar und von überall steuerbar sein. Umso wertvoller ist es, über die nötigen Kompetenzen zu verfügen. Mit ihrer modernen Elektronikfertigung ist die Vaillant Group für die künftigen Ansprüche bestens aufgestellt“, sagt Voigtländer.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!