Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Welcher ist der schönste Baum im Stadtgebiet?

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Alle Remscheiderinnen und Remscheider sind dazu aufgerufen, beim „Baum-Casting“ des städtischen Fachdienstes Umwelt mitzumachen. Gesucht wird der schönste und prägendste Baum Remscheids. Dies kann ein städtischer Baum oder ein Privatbaum sein. Weil der Fachdienst Umwelt das Naturempfinden und die Identifikation der Bürger mit den Bäumen in unserer Stadt fördern möchte, bittet er alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, sich an der Suche nach Remscheids schönstem Baum zu beteiligen. Denn Bäume prägen unsere Stadt und unsere Landschaft. Sie bieten Schatten und verbessern unser Klima. Sie sind raumprägend und schenken Lebensraum. Und in Remscheid befinden sich viele besondere und bemerkenswerte Bäume, darunter alte und geschützte sowie Bäume mit Geschichte und Gesicht.

Teilnehmen können Remscheider Bürgerinnen und Bürger. Eingereicht werden können max. zwei Farbbilder je Teilnehmer mit Begründung/Geschichte, warum gerade dieser Baum Remscheids schönster Baum werden sollte. Die Bildgröße sollte zwischen 3drei bis fünf MB pro Bild liegen (im JPEG-Format). Wesentliche Bildelemente dürfen nicht entfernt oder ausgetauscht werden. Die Bilder nebst Begründung sind einzureichen per E-Mail mit dem Betreff: „Schönster Baum in Remscheid 2015/2016“ an Markus.Berger@remscheid.de">Markus.Berger@remscheid.de. Dabei sind folgende Angaben notwendig: Name des Fotografen, Standort des Baumes, Art ggf. Sorte des Baumes, kreative Begründung / Geschichte. Einsendeschluss ist der 31. August des nächsten Jahres (2016). Die Jury besteht aus Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung. Das Urteil der Jury ist unanfechtbar; der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Teilnahme erklärt der Bildautor sein Einverständnis zur möglichen Veröffentlichung der Bilder durch die Stadt Remscheid in der Presse und auf der Internetseite der Stadt. Die drei schönsten Bäume werden vor Ort vorgestellt. (Markus Berger)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Stadt Remscheid am :

Alle Remscheiderinnen und Remscheider sind auch weiter dazu aufgerufen, beim Casting des städtischen Fachdienstes Umwelt mitzumachen. Gesucht wird der schönste und prägendste Baum Remscheids. Dies kann ein städtischer Baum oder ein Privatbaum sein. Einsendeschluss ist der 31.8.2016.

Michael Heimlich am :

Makaber! Gut, dass der schönste Baum nicht an der Ringstr. stand! Oder doch? Über was soll diese "Casting-Aktion" hinweg täuschen? Jedenfalls nicht darüber, ob schön oder nicht, dass sich alle Interessen in Remscheid einer Priorität, nämlich dem DOC-Projekt unterzuordnen haben, koste es ( an Bäumen), was es wolle!

Chronist am :

In der Sitzung des Landschaftsbeirats am Dienstag, 22. November, um 14 Uhr werden im Kleinen Sitzungssaal des Rathauses die Plätze 1 bis 3 des Wettbewerbs „Remscheid sucht den schönsten Baum“ bekanntgegeben. Vorgestellt werden die Gewinnerfotos sowie die entsprechenden Fotografinnen und Fotografen; sie erhalten eine Urkunde.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!