Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Kein Konzept zur Behebung von Leerständen möglich

Am 19. Februar standen im Bereich Zentralpunkt, Bismarckstraße, Burger Straße und Lenneper 32 gewerbliche Immobilien bzw. Ladenlokale für Einzelhandel und Dienstleister leer. Davon konnten inzwischen acht Ladenlokale (Dienstleister, Lebensmittel, Wohnaccessoires etc.) wieder vermietet werden. An vier Umnutzungen war die städtische Wirtschaftsförderung beteiligt. Das geht aus der Antwort der Verwaltung auf eine Anfrage der CDU-Fraktion von Anfang August hervor. Die Mitteilungsvorlage steht morgen auf der Tagesordnung der Bezirksvertretung (BV) Süd.

Zwischen 2008 und 2015 stieg im gesamten Südbezirk – einschließlich des Einzelhandels am Pirnaer Platz/Presover Straße - die Leerstandsquote von 10,5  auf 23,9 Prozent nach der Zahl der Ladenlokale und von 1,7  auf 17,5 Prozent nach der Gesamtverkaufsfläche. Die aktive Verkaufsfläche je Einwohner hat nach Angaben der Verwaltung allerdings mit 2,05 m² in 2015 gegenüber 2,09 m² in 2008 somit nur geringfügig abgenommen. Im Übrigen sei  zu berücksichtigen, dass „aufgrund der räumlichen Nähe der Quartiere des Stadtbezirks Süd zur Innenstadt Remscheid enge Verflechtungen in der Versorgungsstruktur bestehen“.

„Gibt es ein Handlungskonzept der Verwaltung zur Behebung des Leerstands?“, wollte die CDU wissen. Antwort der Verwaltung: „Für ein flächendeckendes Konzept zur nachträglichen Behebung des Leerstandes fehlen der Stadt die rechtlichen und finanziellen Möglichkeiten.“ Sie könne vor allem durch das beschlossene Einzelhandelskonzept, konkret: die Festsetzung zentraler Versorgungsbereiche, die Sortimentsliste und die auf Hauptsortimente bezogenen Ansiedlungsleitsätze (...)der Entstehung von Leerständen vorbeugen“. Und wie steht es um die Gründung eines Marketingrates im Südbezirk? Dazu habe es Gespräche gegeben zwischen Vertretern der CDU und der Wirtschaftsförderung, so die Verwaltung, „zuletzt Anfang September unter Einbeziehung des Stadtmarketings der Stadt Remscheid“. Dabei sei eine Auftaktveranstaltung vereinbart worden unter Federführung der CDU. Die steht offenbar noch aus.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Dass an der Lenneper Straße acht Ladenlokale (Dienstleister, Lebensmittel, Wohnaccessoires etc.) wieder vermietet werden konnten, wertete Elke Rühl (CDU) in der gestrigen Sitzung der Bezirksvertretung Süd als „langsames Vorwärtskommen“. Ein neuer Marketingrat – der alte hatte sich 2008 ausgelöst – müsse sich im Übrigen aus den Reihen der örtlichen Gewerbetreibenden bilden.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!