Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Drei Remscheider möchten im Südbezirk Streit schlichten

Die Qual der Wahl haben morgen die Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) Süd, wenn sie um 17.30 Uhr im Gemeindehaus der ev. Christus-Kirchengemeinde an der Bürgerstraße zu ihrer nächsten Sitzung zusammenkommen. Denn gleich drei Remscheider – zwei Männer und eine Frau – bewerben sich um das vakante Amt des Schiedsmanns für den Südbezirk. Der bisherige Amtsinhaber Peter Brandt war bereits im vergangenen Jahr auf eigenen Wunsch vom Amtsgericht Remscheid vorzeitig aus seinem Amt entlassen worden. Seitdem werden die Fälle aus dem Südbezirk vom Schiedsmann für Lennep, Torsten Unshelm, übernommen. Eine dauerhafte Übernahme des Bezirks durch eine der amtierenden Schiedspersonen sei jedoch aufgrund der gestiegenen Fallzahlen ausgeschlossen, so die Verwaltung. Sie hatte daher das freie Schiedsamt öffentlich ausgeschrieben. Innerhalb der Bewerbungsfrist sind 4 Bewerbungen bei der Stadt Remscheid eingegangen.
Folgende Bewerber/innen erfüllen die Voraussetzungen nach dem Schiedsamtsgesetz NRW und stehen zur Wahl: Eva Dorfmüller (geb. 1964; Andreas Breidenbach (geb. 1963) und Ralf Krüger (geb. 1959). Alle Bewerber wohnen im Schiedsamtsbezirk. Eva Dorfmüller ist Diplom-Verwaltungswirtin und arbeitet bei der Stadtverwaltung Wülfrath.  Andreas Breidenbach ist Sozialwirt und arbeitet freiberuflich als Dozent und Verfahrenspfleger. Ralf Krüger ist Dipl.-Pädagoge und Dipl.-Sozialarbeiter. Bei der Stadt Remscheid ist er in Teilzeitarbeit als Behindertenbeauftragter/Mediation beschäftigt. Ferner betreibt er an der Burger Straße in Remscheid (früher in Wuppertal)  eine Praxis für Mediation und Begutachtung - als Sachverständiger und gerichtlicher Beistand von Kindern, als Mediator mit dem Schwerpunkt Familienmediation und im Bereich der Konfliktvermittlung in der Wirtschaft.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Gewählt wurde in der heutigen Sitzung der Bezirksvertretung Süd Ralf Krüger. Er erhielt in geheimer Wahl fünf Stimmen. Andreas Breidenbach kam auf drei Stimmen, Eva Dorfmüller auf eine. Bezirksbürgermeister Stefan Grote gratulierte Krüger, dankte aber auch den beiden anderen für ihre Kandidatur: „Wir hatten in der Vergangenheit auch schon mal Probleme, das Amt überhaupt neu zu besetzen!“

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!