Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Ohne Chlorophyll wären alle Grünpflanzen gelb

Chlorophyll nennen die Wissenschaftler den wohl wichtigsten Bestandteil von Grünpflanzen. Er ist deren Lebenselixier, indem er Licht in Stoffe umwandelt (Photosynthese), die die Pflanze zu ihrem Aufbau benötigt. Im Herbst zieht sich das Chlorophyll aus den oberirdischen Pflanzenteilen zurück, und in den absterbenden Blättern werden gelbe Farbstoffe sichtbar, die das Chlorophyll bis dahin überlagert hatte. So auch beim Adlerfarn. Der jetzt gelblich, orange und später braune bis fast schwarze Farn  hat seinen oberirdischen Lebenslauf jetzt ebenfalls erreicht. Sein unterirdisches Leben (Rhizom) geht allerdings auch im Winter weiter – sehr zum Leidwesen der Forstwirte. Sie sehen den Adlerfarn in ihren Waldbeständen gar nicht gerne, da er gesetzte Baumschösslinge leicht überwuchert und so in ihrem Wachstum hemmt. [Siehe auch Herbstfarben der Blätter warnen Insekten] (Foto: Hans Georg Müller)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!