Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Remscheider Parkouranlage gestern feierlich eröffnet

 

(Im Video von li. n. re. Sportdezernent Thomas Neuhaus, Bezirksbürgermeister Otto Mähler, Ulrike Kaiser (Stiftung), TBR-Spielkplatzplaner Dirk Buchwald, Anne Marie Faßbender, Gabriele Leitzbach (SPD) uind Markus Kötter (CDU), Vorsitzender des Sportausschusses.)

Jugendliche waren – wie nicht anders erwartet – in der Mehrzahl, als gestern am Hauptbahnhof Remscheids neue und einzige Parkouranlage von Bezirksbürgermeister Otto Mähler und Anne Marie Faßbender, der Vorsitzenden des Jugendrats, feierlich eröffnet wurde. Damit hat ein Projekt die Zielgerade erreicht, für das sich der Waterbölles in den vergangenen zwei Jahren intensiv eingesetzt hatte – mit Unterstützung vieler Unternehmen, Stiftungen, Organisationen und Privatpersonen. Sie spendeten insgesamt 70.000 Euro für die Trendsportanlage.

Was auf der Anlage noch fehlt und nachtragen werden soll, ist eine Graffiti-Bemalung der Betonelemente durch den Remscheider Graffiti-Künstler Rene Schneider, ein Flyer zur Bewerbung der Anlage und zur Information über die Parkour-Angebote örtlicher Sportvereine sowie Online-Video-Clips mit den Nutzungsmöglichkeiten der einzelnen Elemente, die die mit Mobiltelefonen über QR-Codes an der Anlage aufgerufen werden können. Über die sozialen Netzwerke soll die neue Anlage kommuniziert werden. Und z um Saison-Auftakt 2016 ist auf der Anlage eine attraktive Veranstaltung mit und für die Bergische Parkour-Szene geplant. Die zahlreiche Teilnahme an der gestrigen Einweihungsfeier lässt erwartet, dass „Parkour am Hauptbahnhof“ unter den Jugendlichen in Remscheid und Umgebung viele Freunde finden wird. Nachfolgend ein kurzer Überblick über die bisherige Berichterstattung zu Parkouranlage im Waterbölles:

Trackbacks

Waterbölles am : Waterbölles steht vor einer neuen Rekordmarke

Vorschau anzeigen
Der Waterbölles steht vor einer neuen Rekordmarke. In wenigen Tagen wird das kommunalpolitische Internetforum für Remscheid die Zahl von drei Millionen Klicks (= registrierten Besuchern) erreicht haben. Eine Zahl, von der so manche vergleichbare

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!