Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Die Puppen sind los im Werkzeugmuseum

Wieder Seniorentreffs im Deutschen Heimatmuseum. Gestern war der Stadt. Foto: Lothar KaiserÜber viele Jahre, man kann schon fast Jahrzehnte sagen, traf sich eine Seniorengruppe im Deutschen Werkzeugmuseum zu gemütlichen Nachmittagen mit interessanten Vorträgen. Aber es gab auch Exkursionen und Führungen. Gestern ließen Dr. Andreas Wallbrecht, der neue Leiter des Museums, und Markus Heip mit seinem kleinen, aber feinen „Durchsholzer Marionetten- und Puppentheater“ diese schöne alte Tradition wieder aufleben. Zugleich wurde der Kreis geöffnet für interessierte Seniorinnen und Senioren mit der Maßgabe 60+. Auf die Vorstellung von Vorstellung des Charles Dickens Klassikers „Die Weihnachtsgeschichte“ über den Wandel von Ebenezer Scrooge von Menschenfeind und Geizhals zum Wohltäter und Menschenfreund folgt ein geselliges Beisammensein mit Kaffee und Kuchen. Für das neue Jahr hat sich Markus Heip vorgenommen, die Seniorinnen und Senioren näher an die Marionetten heranzuführen und vielleicht sogar gemeinsam mit ihnen eine eigene Aufführung zu entwickeln.

Marionettenspieler Markus Heip.  Foto: Lothar KaiserAm morgigen Samstag ab 16 Uhr ist die „Die Weihnachtsgeschichte“ im Deutschen Werkzeugmuseum ein weiteres Mal mitzuerleben. Zuvor, ab 14 Uhr bieten das Museumsteam und der Verein der Freunde und Förderer des Hauses Cleff Interessierten einige besondere Überraschungen an: Dann erwartet die Besucher Tuffi Schneider im gemütlichen Sessel zu Weihnachtsgeschichten aus dem Bergischen Land, und um 15 Uhr folgt eine Museumsführung von und mit Horst Kaiser mit interessanten Geschichten. Nach der Marionettentheater-Aufführung wird Dr. Andreas Wallbrecht das fast vier Meter große Schwungrad der großen Dampfmaschine anwerfen. Für Speis und Trank will der Verein der Freunde und Förderer des Hauses Cleff sorgen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!