Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

2016 neues Evangelisches Verwaltungsamt

Pressemitteilung des Evangelischen Kirchenkreises Lennep

Der Anlauf war lang, Anfang Januar wird gesprungen: 63 Mitarbeitende beginnen dann ihre Tätigkeit im neuen Evangelischen Verwaltungsamt des Kirchenkreises Lennep. Und so sieht der Zeitplan aus: Am ersten Arbeitstag im Neuen Jahr wird nicht gearbeitet, sondern umgezogen: Vom 4. bis zum 6. Januar. Die meisten Mitarbeitenden werden einen neuen Büroarbeitsplatz haben, wenn sie am 7. Januar zur Arbeit kommen. Am Freitag, 8. Januar, um 11 Uhr (bis zirka 11:45 Uhr) gibt es einen Gottesdienst mit Superintendent Hartmut Demski aus Anlass der Errichtung und Indienstnahme des neuen Evangelischen Verwaltungsamtes des Kirchenkreises Lennep in der Remscheider Stadtkirche am Markt. Anschließend besteht Gelegenheit zum Gespräch u.a. mit Superintendent Hartmut Demski und mit Frank Busch, dem Leiter des neuen Evangelischen Verwaltungsamtes. Es gibt auch für Interessierte die Möglichkeit zur Führung durch das Gebäude des Evangelischen Verwaltungsamtes in der Schulgasse 1, wenige Schritte von der Stadtkirche entfernt.

Das Evangelische Verwaltungsamt hat zwei Standorte: in der Schulgasse 1 in Remscheid sowie in der Geschwister-Scholl-Straße 1a in Remscheid-Lennep. In den Vor-Ort-Büros in den Kirchengemeinden des Kirchenkreises Lennep bietet das Evangelische Verwaltungsamt außerdem Dienstleistungen in unterschiedlichem Umfang an. Die Öffnungszeiten und die Besetzung der Vor-Ort-Büros ist noch in der Feinabstimmung mit den Kirchengemeinden im Kirchenkreis. Zentrale Postanschrift des Evangelischen Verwaltungsamtes des Evangelischen Kirchenkreises Lennep: Geschwister-Scholl-Straße 1a, 42897 Remscheid-Lennep, zentrale Telefonnummer: 02191.9681-0, zentrale Faxnummer: 02191.9681-9199. Alle Mitarbeitenden werden neue Telefondurchwahlnummern und persönliche Faxnummern haben, teilweise auch neue E-Mail-Adressen. Ein Kontaktverzeichnis und ein Organigramm, das die neue Aufgabenverteilung darstellt, sind ebenso wie die Satzung des Amtes online: http://www.evangelisch-verwalten.de.

Für die angestellt Beschäftigten im neuen Evangelischen Verwaltungsamt ist zunächst die Mitarbeitendenvertretung (MAV) des Kirchenkreises Lennep zuständig. Es ist vorgesehen, im Frühjahr/Sommer 2016 eine neue MAV für den Evangelischen Kirchenkreis Lennep zu wählen. Mit der Errichtung des Evangelischen Verwaltungsamtes erfüllt der Kirchenkreis Lennep die Vorgaben aus dem Verwaltungsstrukturgesetz der Evangelischen Kirche im Rheinland, das ab 2017 nur noch ein zentrales Verwaltungsamt pro Kirchenkreis vorsieht. Damit wird ein Höchstmaß an Effizienz und Professionalität angestrebt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!