Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Kampf gegen Rechts oben auf der Agenda

Pressemitteilung der SPD

Zum Schaltjahr-Montag hatte der SPD-Ortsverein Lüttringhausen zur Jahreshauptversammlung mit Vorstandsneuwahl in den großen Saal des Lüttringhauser Rathauses eingeladen. "Wir setzen in diesem Jahr auf ein starkes Team, weswegen erstmals zwei Stellvertreter gewählt wurden. Hierdurch wollen wir uns breiter aufstellen." so Björn Gottschalk (35), der in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt wurde. Ihm zur Seite stehen der Jurist Nico Falkenberg und die Historikerin Gerhilt Dietrich.

Als politische Schwerpunkte nannte der Vorsitzende die Wiedereröffnung des Seniorentreffs auf Klausen und die Nachnutzung der alten Feuerwache in der Ortsmitte von Lüttringhausen. Besondere Sorgen bereiten dem SPD-Ortsvereinsvorstand die rechtsextremen Umtriebe im Dorp , denen wiederholt der Schaukasten des Ortsvereins und nun schon mehrmals der Eine-Welt-Laden zum Opfer gefallen ist. "Unser Schaukasten bleibt!" stellte Gottschalk unmissverständlich klar. Darüber hinaus werde man die Aktivitäten gegen Rechts verstärken und sucht hierbei die Zusammenarbeit mit anderen Lüttringhauser Einrichtungen. "Unser Dorp ist stark, weil sich hier viele, viele Menschen engagieren. Diese Stärke gilt es auszuspielen, um die in der Dunkelheit agierenden einzelnen Rechten in die Schranken zu weisen. Wir werden uns nicht einschüchtern lassen und unser Dorp nicht den Feiglingen preisgeben." erklärte Gottschalk. Wer sich über die Arbeit des SPD-Ortsvereins informieren möchte, kann unter UB.Remscheid@spd.de seine Adresse mitteilen, um zu Treffen eingeladen zu werden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!