Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Honsberger Tipi leuchtet in einem Park in Taipeh

„‚Honsberg goes to Taiwan‘ ist auf der Zielgeraden“, überschrieb der Waterbölles am 12. November 2015 seinen Video-Bericht über die Frauen, die im Neuen Lindenhof auf Honsberg viel gestrickt und gehäkelt hatten für ein buntes Tipi. Das steht inzwischen in einem kleinen Park in der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh. Die Remscheider Künstlerin hatte es dort wohlbehalten in der Universität abgeliefert, die sie darum gebeten hatte, an dem völkerverbindenden „Tipi-Projekt“ beteiligt zu werden.

von Ute Lennartz-Lembeck

Eingeladen wurde ich von der fubonart-foundation, das ist eine Bankenstiftung, die Kunst und Kunstausstellungen fördert. Ziel dieser Ausstellungen ist es, den Besucher nicht als Konsument zu erreichen (also bei einem Museumsbesuch), sondern Kunst in den Alltag zu integrieren und somit alle zu erreichen. Diesmal findet diese Ausstellung (die größte in Taiwan) auf dem Campus der NTU-Universität in Taipeh statt und dauert noch bis zum 8. Mai. Der Campus ist sehr groß und wunderschön. Am Wochenende wird er von vielen Besuchern, Familien aufgesucht. Das Tipi erfreut dort viele Besucher. Die Universität selbst hat keinen eigenen Ausbildungszweig für Kunst, aber eine besondere Stelle, die Ausstellungen organisiert. Angedacht ist, dass das Tipi nach Ausstellungsende vor diesem Teil der Uni stehen wird. Während der Ausstellung wird es verschiedene Events geben, es wurde schon davor getanzt und darin in großer Gruppe gegessen, und am kommenden Wochenende wird es eine musikalische Darbietung geben. Zu sehen sind die einzelnen Veranstaltungen auch hier auf der Veranstaltungsseite https://www.facebook.com/events/620146514799761/?active_tab=posts.

Der Ausstellungsauftakt war hochoffiziell. Fotos der am „Honsberger Tipi aus Remscheid“ strickenden Honsberger Damen wurde gezeigt. Ohne die Zusammenarbeit wäre dies alles nicht möglich gewesen. Jedes einzelne Teil ist für das Gesamtwerk unverzichtbar, im Großen wie im Kleinen, privat, gesellschaftlich und global gedacht. Ich hoffe, dass alle stolz darauf sind, daran mitgearbeitet zu haben. Ich schreibe gerade an einem Bericht für die Damen, die sich immer im Lindenhof treffen, und denke, es wird noch einiges nachkommen.

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!