Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Gerd Lemmer starb heute im Alter von 90 Jahren

Der frühere Oberbürgermeister und Staatsminister a.D. Gerd Ludwig Lemmer, seit dem 3. Oktober 2008 Ehrenbürger seiner Heimatstadt Remscheid,  ist tot. Er stark heute im Alter von 90 Jahren. Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz kondolierte  der Witwe und der Familie des Verstorbenen auch im Namen des Rates und der Verwaltung der Stadt: Für Gerd-Ludwig Lemmer war seine Heimatstadt Remscheid immer etwas Besonderes. Sein Leben führte ihn an die unterschiedlichsten Orte, so nach Berlin, Bonn, Düsseldorf, Brüssel, Straßburg und Luxemburg – sein Herz war jedoch immer mit der Stadt verbunden, in der sein Vater als Stadtbaurat wirkte, er selbst nach dem Kriege die Christlich Demokratische Union mitgründete, sie als Stadtverordneter und als Oberbürgermeister mit großem Engagement prägte. Die Wiederaufbauplanung Remscheids nach dem Kriege, der Neubau des Teo Otto Theaters, die historische Rekonstruktion des Rathauses verdanken wir seinem politischen Wirken.

Sein unermüdliches politisches Engagement entstammte der Erkenntnis, dass es nie wieder zu einem Versagen der demokratischen Kräfte in Deutschland kommen durfte. Das machte ihn zu einem Vorkämpfer für die Integration Deutschlands in das westliche Bündnis, die feste Einbindung unseres Landes in die Europäische Union und die Versöhnung mit den Völkern Europas. Dieses Bekenntnis manifestierte sich in seiner Arbeit als Mitglied des nordrhein-westfälischen Landtags, als Staatsminister in der Landesregierung, als Staatssekretär in der Bundesregierung und als Mitglied des Europäischen Parlaments.“

Als Zeichen der öffentlichen Trauer und Anteilnahme hat der Oberbürgermeister bestimmt, dass am Tage der Beisetzung die Fahnen vor dem Rathaus und den weiteren städtischen Dienstgebäuden auf Halbmast gesetzt werden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Stadt Remscheid am :

Im Gedenken an den Verstorbenen und seine herausragenden Verdienste um seine Heimatstadt Remscheid und ihre Menschen hat Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz zu einer öffentlichen Gedenkfeier für Montag, 18. April, um 19 Uhr ins Foyer des Teo Otto Theaters eingeladen. (Pressemitteilung)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!