Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Feuerwehr weckte Mieter und löschte Essen

Den aufmerksamen Nachbarn hat es ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Birgder Straße zu verdanken, dass das anbrennende Essen auf seinem Herd keinen größeren Schaden anrichtete. Aufmerksam geworden durch leichten Rauch und den Geruch nach angebranntem Essen im Treppenraum, klingelten und klopften die Nachbarn an der Wohnungstür. Als niemand reagierte, riefen sie bei der Leitstelle der Feuerwehr Remscheid an. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr rückte daraufhin aus und stellte bei Eintreffen eine Rauchentwicklung aus einem Fenster der Wohnung fest. Ein Trupp ging unter Atemschutz in die Wohnung und fand dort den Bewohner, der eingenickt war, wohlauf vor. Nach dem Abstellen des Herdes, dem Löschen des Kochgutes im Topf und der Belüftung mittels Überdruckbelüfter konnte der Bewohner wieder in seine Wohnung zurückkehren.
Dieses Löscheinsatz zeigt wieder einmal, wie wichtig es ist, Rauchmelder in seiner Wohnung zu installieren. Denn der Geruchssinn funktioniert bei einem schlafenden Menschen nicht. Durch den Alarm eines Rauchmelders kann wertvolle Zeit gewonnen werden. Nach § 49 der Bauordnung NRW müssen Wohnungseigentümer spätestens bis zum 31. Dezember 2016 alle Schlafräumen, Kinderzimmer und Flure mit einem Rauchwarnmelder ausstatten.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!