Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Starker Bevölkerungsrückgang im Regierungsbezirk Düsseldorf

Am 1. Januar 2007 lebten im Regierungsbezirk Düsseldorf noch 5.217.129 Menschen. Dies bedeutet im Vergleich zum Vorjahr einen Verlust von ca. 9.500 Einwohnern; dies entspricht der Größenordnung der Gemeinde Kranenburg. Ursache ist der hohe Sterbefall-Überschuss von 13.700 Einwohnern, der durch den Wanderungsgewinn von ca. 4.200 nicht kompensiert werden konnte. Bei den kreisfreien Städten hatte nur die Landeshauptstadt Düsseldorf einen Gewinn von fast 3.000 Einwohnern zu verzeichnen. Die anderen neun Städte verloren mit 9.500 Einwohnern so viel wie der gesamte Regierungsbezirk.. Die höchsten Verluste verzeichnen  Duisburg mit -2450, Essen mit -2.230, Remscheid mit -940 und Wuppertal mit -900. Auch vier der fünf Kreise im Regierungsbezirk verloren Einwohner (Mettmann -1.500, Wesel -1.000, Rhein-Kreis Neuss -550, Viersen -600). Nur der Kreis Kleve erreichte ein Plus von 600 Einwohnern. Das Ruhrgebiet West hat den größten Anteil am Bevölkerungsrückgang im Regierungsbezirk Düsseldorf. Der Rückgang im westlichen Ruhrgebiet mit dem Kreis Wesel sowie Duisburg, Essen, Oberhausen und Mülheim mit -6.900 Einwohnern macht zwei Drittel der Verluste des Regierungsbezirks aus. Der Regionalverband Ruhr verlor insgesamt 21.500 Menschen. (Pressemitteilung der Bezirksregierung Düsseldorf)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!