Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Fasten auf Italienisch – was soll das sein?

Pressemitteilung der SPD

Unter dem Namen „Kino & Gespräch“ hat Remscheider SPD für dieses Jahr drei Abende im Westdeutschen Tournee-Theater,der Bismarckstraße 138, organisiert, beginnend am Donnerstag, 12. Mai, mit dem Film „Fasten auf Italienisch.“ Für 19 Uhr wird zum „Come together“ bzw. zur Einführungsdiskussion eingeladen. Die Filmvorführung selber beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt: fünf Euro. Worum geht es bei dem Film „Fasten auf Italienisch?“ Um es gleich vorweg zu sagen: In dem Film geht es weder um Pizza, noch um Pasta oder Eis. Und es ist auch keine italienische, sondern eine französische Komödie. Sie handelt vom Doppelleben eines algerisch-stämmigen Franzosen, der gegenüber seinem Umfeld die Identität des Italieners Dino Fabrizzi angenommen hat und in Nizza als Verkäufer von Nobelautomarken im wahrsten Sinne des Wortes ein Leben auf der Überholspur führt. Seine in Marseille lebende Familie ahnt – mit Ausnahme seiner Schwester - nichts vom Doppelleben des Sohnemannes – sie denkt, er lebe als Autoverkäufer in Rom. Eine süffisante Geschichte über die Identitätsprobleme eines Menschen, der zwischen zwei Kulturkreisen hin und her gerissen ist oder zu sein scheint – stets humorvoll und doch nachdenklich stimmend.

Weitere Filmvorführungen sind für den 11. August und 13. Oktober geplant. Die SPD Remscheid nimmt den Anspruch „Kultur für alle“ ernst, und zu Kultur gehört auch gutes Kino. Deshalb wurde in das umfangreiche Kulturprogramm mit Ausstellungen, Lesungen und Ausflügen in diesem Jahr auch Kino aufgenommen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!