Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Immobilien kaufen, finanzieren und modernisieren

Wer sich einen Überblick über den Remscheider Immobilienmarkt verschaffen möchte, kann viel Zeit mit Hausbesichtigungen verbringen. Oder er besucht – zwecks Vorauswahl – erst einmal die die ImmobilienBörse der Stadtsparkasse Remscheid. Am 21. Mai ist es wieder soweit: Von 10 bis 16 Uhr präsentieren 30 Aussteller in der Hauptstelle an der Alleestraße aktuelle Immobilienangebote und informieren über ein breites Themenspektrum rund um die eigenen vier Wände. „Egal, ob es um den Immobilienkauf, die Finanzierung oder auch Modernisierung vorhandener Immobilien geht - bei uns können Sie in kurzer Zeit den Remscheider Markt überschauen und zugleich Kontakte knüpfen zu verschiedensten Fachleuten der Branche knüpfen ", sagte Herbert Thelen, stellvertretendes Vor­standsmitglied der Stadtsparkasse Remscheid, gestern in der Pressekonferenz zur ImmobilienBörse 2016. 2015 sei für die Stadtsparkasse Remscheid wieder ein starkes Immobilienjahr gewesen, verriet er. Insgesamt habe das Immobiliencenter der Stadtsparkasse Immobilien im Gesamtwert von 8,4 Millionen Euro vermitteln können. Und das Zusagevolumen der Baufinanzierungen sei von 68 Millionen (in 2014) auf 75,5 Millionen Euro angestiegen, obwohl auch 2015 attraktive Neubauprojekte in Remscheid gefehlt hätten.

Das ist nun anders, wie Thomas Christ ergänzte. Der Leiter des ImmobilienCenters der Stadtsparkasse verwies auf „neue, attraktive Neubaugebiete in Lennep und Lüttringhausen“: An der Heinrich-Herz-Straße in Lennep sollen 15 barrierefreie Eigentumswohnungen entstehen, an der Remscheider Straße sogar 37. „Bei den Gebrauchtimmobilien zeigt sich der demografische Wandel. Erben suchen Käufer, und ältere Remscheider möchten ihr Haus gegen eine barrierefreie Wohnung tauschen", so Herbert Thelen. Und dabei sei die ImmobilienBörse die ideale Plattform. Beständige Preise und ein weiterhin niedriges Zinsniveau machten es möglich, dass viele Remscheider ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen könnten. Die Zahl der Interessenten sei bei den anhaltenden Niedrigzinsen besonders groß. Kaufinteressenten biete die Stadtsparkasse im Jubiläumsjahr ein attraktives Sonderkreditprogramm mit Zinsbindungen von 20 oder 30 Jahren an, fuhr Thelen fort.

Besucher, die für die Modernisierung und Sanierung ihrer Immobilien interessieren, treffen auf der Messe auf Remscheider Fachbetriebe aus Mittelstand und Handwerk, die ihnen sagen können, wie sich Energiekosten sparen und gleichzeitig der Wohn- und Wiederverkaufswert der Immobilie erhöhen lassen. Aktuell ist auch das Thema, über das die Kriminalpolizei an ihrem Stand informiert: Schutz vor Einbruch und Diebstahl - wobei die Einbruchsprävention im Vordergrund steht.

Bereits zum zweiten Mal bietet die Immobilienbörse eine Expertensprechstunde an - von 11 bis 12 sowie von 13 bis 14 Uhr. Als Experten zur Verfügung stehen dann ein Architekt, die Berater von der Baufinanzierung, Rechtsanwälte, ein Steuerberater und eine Notarin. Individuelle Termine können schon vorab mit den Kundenberatern der Stadtsparkasse vereinbart werden. Übrigens: Unter den Messebesuchern werden in diesem Jahr rot-weiße Nistkästen verlost.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!