Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Chorprojekt „Vom Orient ins Bergische“ mit Flüchtlingen

Was Generalmusikdirektor Peter Kuhn in der jüngsten Sitzung des Kulturausschusses im Neuen Lindenhof über die neue Konzertsaison 2016/2017 der Bergischen Symphoniker zu berichten hatte, klang vielversprechend: Während der Schulferien 2017 soll mit geflüchteten Jugendlichen und jungen Deutschen ein Chorprojekt (Arbeitstitel: „Vom Orient ins Bergische“) einstudiert werden mit Aufführungen im Herbst. Die jugendlichen Ausländer sollen dann Lieder aus ihrer Heimat präsentieren und die jungen Deutschen den Tanzpart übernehmen. Das Ganze so anspruchsvoll, dass Kuhn mit überregionalem Aufsehen rechnet. Von den geschätzten Kosten in Höhe von 150 Euro würden die Lions-Clubs aus Remscheid und Solingen, so Kuhn weiter, jeweils 5.000 Euro übernehmen. Im Übrigen hofft er auf einen Zuschuss des Landes NRW. Nachfolgend die von Peter Kuhn ebenfalls vorgestellte Konzertübersicht für die neue Saison:

Philharmonische Konzerte

1. Konzert: Mi., 7. September,19.30 Uhr
„ Deutschlandreise"
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Ouvertüre zu Collin's Trauerspiel „Coriolan" c-Moll op. 62
Paul Hindemith (1895-1963): Konzert für Violine und Orchester
Robert Schumann (1810-1856): Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 „Rheinische"
Serge Zimmermann, Violine Peter Kuhn, Leitung

2. Konzert : Mi., 28. September, 19.30 Uhr
„Der Widerborst"
Hans Pfitzner (1869-1949): Scherzo für Orchester
Richard Strauss (1864-1949): Burleske für Klavier und Orchester d-Moll TrV 145
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Symphonie Nr. 8 F-Dur op. 93
Joseph Moog, Klavier Peter Kuhn, Leitung

3. Konzert: Mi., 26.Oktober, 19.30 Uhr „Hemdsärmelig"
Kurt Weill (1900-1950): Suite Panameene
Kurt Weill (1900-1950): Die Sieben Todsünden Ballett mit Gesang Text von Bertolt Brecht
Dmitri Schostakowitsch (1906-1975): Symphonie Nr. 1 f-Moll op. 10
 

Delia Mayer, Sopran John Zuckerman, Tenor Karsten Münster, Tenor Marek Reichert, Bariton Ulrich Schneider, Bass Peter Kuhn, Leitung

4. Konzert : Mi., 23.November,19.30 Uhr
„Walzer/Fieber
Johann Strauss (Sohn) (1825-1899): Der Kaiserwalzer op. 437
Maurice Ravel (1875-1937): Konzert für Klavier und Orchester D-Dur (für die linke Hand):
Franz Lehar (1875-1937): Tondichtung für Tenor und Orchester Nr. 5 „Fieber"
Maurice Ravel (1875-1937): La Valse
Anna Gourari, Klavier Jürgen Müller, Tenor Peter Kuhn Leitung

5. Konzert: Mi., 14.Dezember,19.30 Uhr „Geheimnis"
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Ouvertüre „Das Märchen von der schönen Melusine" op. 32
Ahmed Adnan Saygun (1907-1991): Konzert für Violoncello und Orchester op. 74
Johannes Brahms (1833-1897): Symphonie Nr. 3 F-Durop. 90
Nicolas Altstaedt, Violoncello Peter Kuhn, Leitung

 

6. Konzert: Mi., 8. März 2017,19.30 Uhr
„Einkehr"
Robert Schumann (1810-1856): Waldszenen op. 82 arrangiert von Andreas N. Tarkmann
Johannes Brahms (1833-1897): Doppelkonzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Symphonie Nr. 5 d-Moll op. 107
Fabian Kircher, Violine Christian Kircher, Violoncello Ariel Zuckermann, Leitung

7. Konzert: Mi., 5. April 2017,19.30 Uhr
„Sehnsucht"
Pjotr lljitsch Tschaikowski (1840-1893): Romeo und Julia, Ouvertüre-Fantasie
Eugen d'Albert (1864-1932): Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 h-Moll op. 2
Jean Sibelius (1865-1957): Symphonie Nr. 1 e-Moll op. 39
Hardy Rittner, Klavier Peter Kuhn, Leitung

8. Konzert: Mi., 3. Mai 2017,19.30 Uhr
„Reise durch Frankreich"
Paul Dukas (1865-1935): L'Apprenti sorcier (Der Zauberlehrling): Joseph Canteloube (1879-1957): Chants d'Auvergne
Vincent d'lndy (1851-1931): Symphonie Nr. 3 op. 70 „Sinfonia Brevis de bello Gallico"
Banu Böke, Sopran Peter Kuhn, Leitung

 

9. Konzert: Mi., 31. Mai 2017,19.30 Uhr
„Nach England"
Henry Purcell (1659-1695): „Marcia funebre" aus Music fort he Funeral of Queen Mary Z. 860
Benjamin Britten (1913-1976): Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. 15
Ralph Vaughan Williams (1872-1958): Dona nobis pacem
Frederieke Saeijs, Violine; Banu Böke, Sopran; Alejandro Marco-BUhr mester, Bariton; Chor der Bergischen Symphoniker, Einstudierung Ulrich Eick-Kerssenbrock;
Peter Kuhn, Leitung

10. Konzert: Mi., 28. Juni 2017,19.30 Uhr
„ Wunderkammer"
Gustav Mahler (1860-1911): Symphonie Nr. 7 e-Moll
Eine Kooperation mit der Philharmonie Südwestfalen Peter Kuhn, Leitung

 

Musik am Sonntagvormittag

 

Sonntag, 4. September, 11.15 Uhr; Sonntag, 2.Oktober, 11.15 Uhr; Sonntag, 5. März 2017, 11.15 Uhr; Sonntag, 14. Mai 2017, 11.15 Uhr; Sonntag, 9.  Juli 2017, 11.15 Uhr.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!