Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Zusätzliche Parkplätze nach Hauskauf und -abbruch

Direkt unterhalb des Deutschen Werkzeugmuseums und des Hauses Cleff wurde 1906 an der Hastener Straße ein viergeschossiges Mehrfamilienhaus gebaut. Dieses steht derweil seit mehr als zehn Jahren leer und soll verkauft werden. Als das Haus Cleff gebaut wurde, kam es den Erbauern und Bewohnern mit Sicherheit darauf an, den Ausblick über das Tal zu haben und Gästen des Hauses diesen gerade auch aus dem 1. Obergeschoss präsentieren zu können. Darüber hinaus befanden sich im Tal Wohnungen und Werkstätten der Arbeiter. Weiterhin musste man zum Haus hinaufschauen, was die Stellung der Patrizier nochmals unterstrich.

Mehrere Gründe sprechen dafür, das Gebäude ‚Hasterner Str. 125‘ zu erwerben und abzureißen:

  • Der eigentlich geplante Ausblick über das Tal wird wieder hergestellt.
  • Der vorhandene Museumsparkplatz, der für Veranstaltungen viel zu klein ist, könnte erweitert werden.
  • Ggf. könnte eine Querungshilfe in Kombination mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung realisiert werden.
  • Ohne das verrottende Gebäudes wäre eine großzügige Quartiersaufwertung möglich.

Falls die geschaffene Parkplatzfläche weiterhin nicht ausreichen sollte, bestünde die Möglichkeit, westlich der Alten Straße (Grundstück Nr. 3, gelber Punkt) in direkter Nähe zum bisherigen Parkplatz eine Wiesenfläche zu erwerben und zu einem weiteren Parkplatz umzugestalten. Eine weitere Option befindet sich aktuell nördlich des HiZ. Dort wurden auf einem Grundstück alte Gebäude entfernt, so dass eine optimale Fläche für mögliche Parkplätze oder eine weitere Nutzung durch das DWM entstanden ist. (aus dem neuen Gesamtkonzept für das Historische Zentrum der Stadt Remscheid)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!