Skip to content

"Schwerer" Spendenscheck prangte auf schwerem Gerät

 

Wenn es darum geht, Geld zu sammeln für gemeinnützige Einrichtungen in Remscheid, die es dringend brauchen können, ist der Hilfsverein Helfende Handwerker Remscheid e. V. einsame Spitze. Auch in diesem Jahr wieder. Insgesamt 20.000 Euro kamen durch die Ausrichtung des 3. Rossetti-Cups (diesmal auf dem Schützenplatz), des 1. Rossetti-Golf-Cups, im Mai auf der Golfanlage Dreibäumen/ Hückeswagen ausgespielt, und eines Skatturniers zusammen. Denn insbesondere das wichtigste Event von allen, der Rossetti-Cup, war trotz Regen und Kälte wieder ein voller Erfolg. So konnte der Hilfsverein gestern der Hilda-Heinemann-Schule sowie der ärztlichen Kinderschutzambulanz die stattliche Summe in Form eines symbolischen Schecks übergeben (tatsächlich ist die auf den Konten der beiden Einrichtungen längst gelandet). Aber ein so stolzes Spendenergebnis darf zu Recht auch offiziell gefeiert werden (bei einer solchen Summe kommt auch der Waterbölles gerne). Und das geschah gestern Vormittag bei Kaffee und Kuchen auf dem Betriebshof der Trockenbau-Firma Küster GmbH, Auf dem Knapp 3. Der Scheck prangte an der Schaufel eines tonnenschweren Radladers. Denn, so Thomas Küster: „Für einen so ‚schweren‘ Scheck brauchten wir zum Transport natürlich schweres Gerät!" Hocherfreut darüber zeigten sich die Lehrer von der Hilda-Heinemann-Schule sowie Birgit Köppe-Gaisendrees, die Leiterin der Ärztlichen Kinderschutzambulanz Bergisch Land e.V.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!