Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Umgang mit Menschen aus muslimischen Ländern

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Pädagogische Fachkräfte sind die Zielgruppe des Vortrages „Umgang mit Menschen aus muslimischen Herkunftsländern“ von Dr. Mohammad Heidari, Begründer der interkulturellen Bildungsinitiative „Pro Dialog Köln“ zu dem das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Remscheid für Donnerstag, 3. November, 14 bis ca.16.30 Uhr, in die Aula des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums einlädt. In der pädagogische Arbeit im Kontext von Migration, Interkulturalität und der aktuellen Flüchtlingssituation ergeben sich viele Fragen:

  • Was sind die zentralen Anforderungen für pädagogische Fachkräfte?
  • Wo sind die Stolpersteine im Umgang mit Menschen aus muslimischen Herkunftsländern?
  • Wie gehen wir mit Unterschieden um?
  • Wie kann die Zufriedenheit von muslimischen Familien, aber auch die von Mitarbeiter/innen nachhaltig gesichert werden?

Die kulturelle, religiöse und ethnische Vielfalt und Unterschiedlichkeit findet sich nicht nur im Alltag, sondern auch in der Arbeit und Zusammenarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern aus muslimischen Herkunftsländern wieder. Die Veranstaltung  soll den Teilnehmenden Informationen über den Islam und Muslime vermitteln, insbesondere im Migrationskontext, damit sich Ursachen von Kommunikationsstörungen erkennen und Strategien zur Vorbeugung dieser Störungen sowie für einen konstruktiven Umgang mit Differenzen entwickeln lassen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, sind bei der Veranstaltung des Kommunalen Integrationszentrums am Donnerstag, 3. November, noch freie Plätze zu haben.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!