Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Anlieger "Im Holz" haben unterschiedliche Interessen

Fehlende Parkplätze und ein problematischer Anlieferverkehr in der Straße „Im Holz“ beschäftigen schon seit Monaten diverse Fachabteilungen der Verwaltung. Und die Wählergemeinschaft W.i.R. hat sich zum Fürsprecher der Anlieger gemacht, die bisher mit ihrem Anliegen im Beschwerdeausschuss nicht zu Wort kamen, weil die Verwaltung noch zu keiner abschließenden Erkenntnis gekommen ist. „W.i.R. fordern nun mehr ein, dass die Fragen ... beantwortet und die Beschwerden der Anwohner ernst genommen werden“, hieß es gestern in der Sitzung der in der Sitzung der Bezirksvertretung Alt Remscheid im Deutschen Werkzeugmuseum. „Auch wenn mehrere städtische Abteilungen beteiligt sind und umfangreiche Ermittlungen erforderlich sein sollten, kann man durch Berichte über Zwischenschritte zeitnah in Kontakt bleiben.“ Gleichwohl blieb alles weiter in der Schwebe. Denn Jörg Schubert, der Leiter des städtischen Fachdienstes Bauen, Vermessung, Kataster, berichtete, noch werde an einer Mitteilungsvorlage gearbeitet. Sie werden voraussichtlich zur nächsten Sitzung des Beschwerdeausschusses am 9. November fertig sei. In Holz bestehe eine „über Jahrzehnte gewachsene Gemengelage“. Sollte wohl heißen: Da ist es schwierig, die Interessen der Anlieger in Einklang zu bringen. Zumal auch die Bezirksregierung in Düsseldorf beteiligt ist. Deren Staatliches Umweltamt hatte offenbar einst die Modalitäten einer Firmenanlieferung festgelegt, die jetzt strittig sind.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!