Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Schon wieder wurde eine Scheibe eingeworfen

Pressemitteilung der Ökumenischen Initiative Lüttringhausen e.V.

Die Bilanz des Tages der Deutschen Einheit in Remscheid weist neben dem würdigen Festakt im Teo-Otto-Theater leider auch einen kriminellen Akt aus. In der Nacht auf Dienstag, 4. Oktober, wurde ein großer Bruchstein - offenbar vom Täter direkt in der Nachbarschaft entwendet - in das Buchladen-Schaufenster des F(l)air-Weltladens-Lüttringhausen geschleudert. Der Stein wurde erst von der gegenüberliegenden Theke des Cafés im F(l)air-Weltladen gebremst. Mitgerissen und zerstört hat er ein Bild der Lüttringhauser Malerin Gaby Wendel-Schreiner, die zusammen mit Annedore Beck zurzeit im Rahmen der Lüttringhauser Kunstmeile einige Bilder ausstellt.

Die Damen des Strickkreises, die sich dienstags unter Leitung von Margret Schröder im F(l)air-Weltladen treffen, nahmen betroffen und gelassen ihre Arbeit auf. Ihr Frühstück verzögerte sich nur geringfügig. Die Scheibe wurde von einer Fachfirma gesichert. Die Mitarbeiter der Firma bestätigten die Wucht des Steinwurfs, der ein großes Loch in der zwei mal sechs Millimeter starke Thermopen-Scheibe hinterlassen hat.

Noch in der Nacht hat die Polizei den Schaden aufgenommen. Es ist zu wünschen, dass die Sonderkommission des Staatsschutzes weitere Spuren-Puzzle-Teile zusammenfügen kann, um den oder die Täter festzustellen. Wie zu einem Solidaritätsbeweis strömte am Morgen die Kundschaft in den Laden. Sie war natürlich von der Tat überrascht und äußerte ihr völliges Unverständnis über die nächtliche Aktion. Die versucht das Engagement der vielen ehrenamtlich Mitarbeitenden im F(l)air-Weltladen zu treffen, richtet großen materiellen Schaden an, zeugt von der Unfähigkeit zum politischen Verhalten und fordert die Widerstandskraft der Bürgerschaft heraus.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!