Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Königstraße: Neue Asphaltdecke früher als geplant?

Die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Alt-Remscheid hat die Verwaltung um Prüfung gebeten, ob im Rahmen der Haushaltsansätze die für spätere Jahre vorgesehene Asphalterneuerung auf der Königstraße zwischen Hastener Straße und Parkstraße bei entsprechender Gegenfinanzierung auf einen früheren Zeitpunkt vorgezogen werden könne. Zur Begründung heißt es: „Über den Zustand verschiedener Straßen, auch den der Freiheitstraße, sind wir uns in der Diskussion einig, wobei die Königstraße sich in einem sehr desolaten Zustand befindet. Könnte eine Teilsanierung ab Hastener Straße erfolgen, sollte auch eine separate Abbiegespur zum Einkaufszentrum (Linksabbieger aus Richtung Parkstraße) eingeplant werden.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Dass mit einer neuen Asphaltdecke auf der Königstraße und einer Linksabbiegerspur zum Parkplatz von Lidl, Edeka etc. so bald nicht zu rechnen ist, wurde gestern in der Sitzung der Bezirksvertretung Alt-Remscheid deutlich. Der Verein Hasten für Hasten hatte zur Sitzung den Wunsch nach einer Fußgänger-Querungshilfe geäußert, da er Weg zur Bushaltestelle über dem Zebrastreifen an der Ampel-Kreuzung Hastener Straße für ältere Menschen mit Einkaufstaschen (110 Meter eine Strecke, so Bernd Quinting) zu weit sei. Die BV war allerdings der Meinung, dass dies bis zum Bau der Abbiegespur zurückzustellen sei. Denn gegenwärtig sei die Straße für eine Querungshilfe zu schmal. Darauf hatte auch die Verwaltung hingewiesen.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!