Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Alzheimer-Forscher kommt zu Fachtagung

Pressemitteilung des Demenz-Servicezentrums Bergisches Land

Zu einer Fachtagung kommt am Mittwoch, 9. November, aus Heidelberg Prof. Konrad Beyreuther ins Röntgen-Museum nach  Lennep. Als Molekularbiologe und Hirnforscher  war er an der Entdeckung der chemischen Struktur der Amyloid-Ablagerungen der Alzheimer-Krankheit und dessen Gen beteiligt.  Die heutige Alzheimer-Forschung geht u. a. auf die Arbeiten Konrad Beyreuthers zurück, der in Heidelberg Gründungsdirektor am „Netzwerk Alternsforschung“ ist.

Es gibt genetische Ursachen für die Alzheimer-Krankheit, aber es sind vor allem die sieben Risikofaktoren, die Beyreuther selbst dazu veranlasst haben, sein Leben zu verändern. Ob es die Umstellung der Ernährung, weniger Stress, Vitamine, geistige Anregung oder die 10.000 Schritte täglich sind, Prof. Beyreuther wird über mögliche präventive Strategien berichten und mit den Teilnehmern ins Gespräch kommen. Die Fachtagung am Mittwoch von 14 bis 16 Uhr ist eine Veranstaltung des Demenz-Servicezentrums Bergisches Land in Trägerschaft der Ev. Stiftung Tannenhof und in Kooperation mit dem Deutschen Röntgen-Museum.

Zum „Brennpunkt Demenz“ hatten sich 2007 die Remscheid, Solingen und Wuppertal zusammengeschlossen, um sich mit Veranstaltungen und Aktionstagen zum Thema „Demenz“ in der Öffentlichkeit zu engagieren. Seither fanden Fachtagungen und die Bergischen Demenztage im jährlichen Wechsel statt. In diesem Jahr ist es bereits die 10. Veranstaltung der Reihe „Brennpunkt Demenz“ im Bergischen Städtedreieck.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!