Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Lehrkräfte für Deutschunterricht fehlen

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

„Die Remscheider Träger von Integrationskursen haben große Schwierigkeiten, ausreichend Lehrkräfte für die flächendeckende Durchführung von Integrationskursen zu gewinnen“ teilen Sevinç Brilling vom Kommunalen Integrationszentrum und Frauke Türk vom Bildungsbüro der Stadt Remscheid in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

Die Integrationskursträger treffen sich regelmäßig, um den Beginn der Kurse gemeinsam abzustimmen, so dass es möglich ist, das jeder Interessent zeitnah an einem Integrationskurs teilnehmen kann. Die mittlerweile neun anerkannten Kursträger in Remscheid können dies jedoch zurzeit nicht gewährleisten und den aktuellen Bedarf nicht decken, da es an geeignetem Personal fehlt. Ganz besonders schwierig ist es bei den Alphabetisierungskursen, denn hier werden Lehrkräfte mit einer speziellen Qualifizierung benötigt.

Integration kann nur über den Spracherwerb funktionieren, daher ist es wichtig, dass die bei uns lebenden Migranten vor Ort an einem Sprachkurs teilnehmen können und auch weiterhin die Wahlmöglichkeit zwischen unterschiedlichen Angeboten haben. Gleichzeitig ist es wichtig, die Qualität der Lehrkräfte zu gewährleisten. Seit August besteht die Verpflichtung, dass Interessenten sechs Wochen nach Anmeldung in einem Kurs auch beginnen müssen. Sollten die Remscheider Träger dies nicht gewährleisten können, können Teilnehmer vom Jobcenter verpflichtet werden, in Nachbarstädten, beispielsweise Wuppertal, ein Angebot wahrzunehmen. „Dies möchten wir verhindern“, so Sevinç Brilling. „Wir würden uns freuen, wenn sich Interessierte beim KI melden. Wir können dann über Weiterbildungsangebote und Zulassungskriterien als Lehrkraft für Fremdsprache informieren“.

Kurzfristig ist es sicher schwierig, den steigenden Bedarf an DaZ und DaF Lehrkräften zu decken, aber auch langfristig werden in Remscheid qualifizierte Dozenten gesucht. Fortbildungsmöglichkeiten bestehen zum Beispiel beim Goethe-Institut in Düsseldorf oder am Zentrum für Weiterbildung an der Bergischen Universität Wuppertal (Bewerbungsschluss am 11.11.2016)

Neben den Integrationskursen braucht die Stadt ein vielfältiges Angebot an Sprachkursen, die auch die Menschen bedient, denen es nicht erlaubt ist, an Integrationskursen teilzunehmen. Alle Sprachkursangebote werden im Kommunalen Integrationszentrum koordiniert. Infos unter Michaela.Pappas@remscheid.de">Michaela.Pappas@remscheid.de

Frauke Türk vom Bildungsbüro Remscheid freut sich, dass es möglich war durch eine Förderung aus Bundesmitteln eine für zwei Jahre befristete Projektstelle einzurichten. Seit Mitte Oktober arbeitet Andrea Staudt als Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte im Bildungsbüro. Zu ihren Aufgaben gehört es, das vielfältige Bildungsangebot für Neuzugewanderte transparenter zu machen.

Sevinç Brilling, Stadt Remscheid, Fachdienst 0.17 – Kommunales Integrationszentrum
Elberfelder Str. 32- 36
42853 Remscheid
Tel.: 02191/16-2987
Fax: 02191/16-12987
E-Mail:
sevinc.brilling@remscheid.de">sevinc.brilling@remscheid.de

Frauke Türk, Stadt Remscheid, Dezernat Bildung, Jugend, Soziales, Gesundheit und Sport
Regionales Bildungsbüro
Elberfelder Str. 36
42853 Remscheid
Tel.: 02191/16-3416
Fax: 02191/16-3444
E-Mail:
frauke.tuerk@remscheid.de

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!