Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Sport- und Familienfest am 24. Juni 2017

Pressemitteilung der Stadtsparkasse Remscheid

Der Sportbund und die Stadtsparkasse veranstalten am 24. Juni 2017 von 13 bis 18 Uhr auf der Sportanlage „Am Stadtpark“ das 1. Remscheider Sport- und Familienfest. Geboten wird ein vielseitiges Programm rund um das Thema Bewegung. „Nachdem wir 25 Mal den Citylauf unterstützt haben, wollen wir jetzt ein neues Format fördern. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals beim RSV für die tollen Veranstaltungen in den vergangenen Jahren und freuen uns jetzt – gemeinsam mit dem Sportbund Remscheid – auf die neue Veranstaltung“, erklärt Frank Dehnke, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Remscheid. „Mit dem Remscheider Sportbund haben wir einen Partner, der alle Remscheider Sportvereine vertritt. So können wir das breite Sportangebot, dass es in unserer Stadt gibt, hervorragend abbilden.“

Für das Sport- und Freizeitevent stehen die Sportanlagen am Stadtpark zur Verfügung. Dazu zählen die Außenanlage mit einem großen Fußballfeld, zwei Gummiplätzen, einem Kunstrasenplatz, einer Laufbahn und einem Beachvolleyballfeld, außerdem kann auch noch die Sporthalle genutzt werden. „Zurzeit beteiligen sich rund zehn Remscheider Vereine“, freut sich Reinhard Ulbrich, Vorsitzender des  Sportbundes Remscheid und fügt hinzu: „Wir bieten einen bunten Überblick über viele verschiedene Sportarten, die unsere Vereine in Remscheid anbieten, das reicht vom Bogenschießen über Volleyball bis hin zu bisher eher unbekannten Sportarten wie Indiaca oder Capoeira.“ Auch für das junge Publikum ist ein spezielles Angebot geplant. „Für die Kinder bieten wir das Kinderbewegungsabzeichen, kurz Kibaz, an. Ziel ist es, Drei- bis Sechsjährigen spielerisch und ihrem Alter entsprechend für Bewegung, Spiel und Sport zu begeistern“, so Ulbrich.

Frank Dehnke freut sich, dass mit dieser Veranstaltung ein breites Publikum angesprochen wird. Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren. „Wir haben ein erstes Informationstreffen mit den beteiligten Vereinen gehabt. Die Idee ist von allen Vertretern positiv aufgenommen worden. Wir als Sparkasse unterstützen im Jahr mehr als 300 Projekte und Initiativen. Natürlich liegt uns dabei auch der Remscheider Sport besonders am Herzen, da passt das Remscheider Sport- und Familienfest besonders gut zu. Mein herzlicher Dank geht an den Sportbund Remscheid und Daniela Hannemann mit ihrem Team, die die Veranstaltung federführend organisieren, und natürlich an alle beteiligten Vereine, die ihr Sportangebot darstellen“, so Dehnke. Für das leibliche Wohl sorgen die Vereine mit verschiedenen Catering-Angeboten.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!