Skip to content

Kräftige Finanzspritze durch Benefiz-Konzert

Foto: Hans Kadereitvon Hans Kadereit

 Die Idee kam von den Schlawinern aus Lüttringhausen, die zusammen mit einer Reihe sozialer Organisationen aus der Stadt zu einem bunten Benefiz-Nachmittag in den Faßbender-Saal an der evangelischen Stadtkirche in Remscheid einluden. Man hatte zahlreiche Künstler und Kulturgruppen bewegt, an diesem Nachmittag mit einem kostenlosen Auftritt ein tolles Programm zu bieten. Wer kam und zuhören und zuschauen wollte, brauchte keinen Eintritt zu zahlen, doch erwarteten die Veranstalter Spenden für den „Förderverein Christliches Hospiz Bergisches Land“. Das Ergebnis stellte am Ende die Organisatoren zufrieden und Vorsitzender Andreas Holthaus berichtete, dass nun die Planung der Einrichtung an der Remscheider Straße beginne und das erforderliche Kapital in Höhe von 1,5 Mio. schon fast komplett zusammen gekommen sei.

Eine neue Trommelgruppe der Schlawiner, der Kinder- und Jugendchor der Kirche St. Josef sowie der Chor der italienischen katholischen Gemeinde, aber auch ein Ausflug in die persische Musik sorgten für Abwechslung. Mit dem Auftritt der bergischen Newcomer-Band „Momo“ und der Fingerfertigkeit des Ballonkünstlers Hakan Eren kam ebenfalls viel Begeisterung auf.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Gabriela Pires Rodrigues am :

Die Benefizveranstaltung im Vaßbendersaal zu Gunsten des christlichen Hospiz Bergisches Land, war ein voller Erfolg. Es ist eine stattliche Summe von 2.527,25 € zusammen gekommen.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!