Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Immer wieder gerne ins Deutsche Werkzeug-Museum

Dienstag, 24., und Mittwoch, 25. Juli,
Die Opa, Oma, Enkel-Show, oder: „Meine erste Dampfmaschine“
Auf zur nächsten Runde der im vorigen Jahr begonnenen Reihe im Deutschen Werkzeugmuseum. Bei diesem Workshop ist es wichtig, dass der Opa oder die Oma die Arbeiten gemeinsam mit dem Enkelkind ausführen, denn nur dann kann es eine Erfolgsstory werden.
Zusammen mit Markus Heip und Horst Kaiser kann jedes Team eine Original Wilesco D5 Dampfmaschine zusammen bauen und vor dem Museum anheizen. Gemeinsam werden die verschiedenen Dampfmaschinen – ob klein oder groß – im Museum erkundet und die Funktionsweise erforscht. Umfangreiches Begleitmaterial wird in dem zweitägigen Workshop für alle Teilnehmer bereitgehalten. Natürlich können die Dampfmaschinen auch käuflich erworben werden.
Der Workshop findet am 24. und 25. Juli jeweils von 10 bis 13 Uhr im Deutschen Werkzeugmuseum statt. Die Kosten liegen bei  fünf € pro Kind (Altersgruppe 6 - 12 Jahre) zzgl. einer Materialpauschale von 3,50 €, Begleitpersonen sind frei. Telefonische Anmeldungen unter RS 162519 oder per E-Mail (Werkzeugmuseum-Hiz@remscheid.de) bis spätestens 23. Juli.

Werkzeuge ganz fein und elegant
Historische Musterbücher und Kataloge.
Heutzutage werden Werkzeuge wie andere Waren häufig über das Internet verkauft. Anfragen von Kunden können innerhalb von Sekunden beantwortet werden und der Ort, das Land oder der Kontinent spielen dabei keine Rolle. Das war früher ein wenig anders. Die Hersteller und die Händler mussten häufig lange Reisen auf sich nehmen und Ihre Waren entweder per Musterkoffer, Katalog oder Musterbuch anbieten. Wir zeigen Ihnen die Herstellung, die Druckereien sowie die ganze Bandbreite dieser außergewöhnlichen Exponate - von sachlich informativ bis ästhetisch ansprechend.
Museumsleiter Dr. Andreas Wallbrecht wird am 1. August ab 14.30 Uhr einen kleinen Einblick in das Thema und die Ausstellung geben. Freuen Sie sich auf einen unterhaltlichen Nachmittag.
Die Ausstellung "Werkzeuge ganz fein und elegant - Historische Musterbücher und Kataloge" wird DWM bis 4. November zu sehen sein.

Sonntag, 12. August, 14 - 17 Uhr
Contor-Café
Sonntags auf dem Hasten leckeren Kuchen essen und frischen Kaffee trinken gehen, das fällt schon wirklich schwer. Das wollen wir ändern. Am 12. August von 14 bis 17 Uhr ist die nächste Möglichkeit dazu. In unserer „guten Stube“, unserer Halle, öffnen wir einmal im Monat jeweils am zweiten Sonntag das Contor-Café. Mit Sicherheit wird wieder gutes Wetter sein, und dann können Sie direkt vor dem Haus Cleff im Schatten unter den Bäumen sitzen. Ein ganz besonderes Erlebnis mit Blick ins Tal in Richtung „Alte Straße“.
Der leckere Kuchen wird immer frisch von der Arbeit Remscheid wie von der eigenen Mutter oder Oma nach alten Rezepten gebacken. Selbstverständlich gibt es frischgebrühten Kaffee oder Tee dazu.
Die Produktionsschule "Catering und Eingemachtes" von Arbeit Remscheid wird von einem Koch geleitet und engagierte Jugendliche werden dabei an diesen Arbeitsbereich herangeführt, so dass sogar noch eine soziale Komponente mit hinzukommt. Genießen Sie die Leckereien in einem besonderen Ambiente direkt neben der großen Dampfmaschine. Wenn Sie dann noch mögen, bietet sich ein Gang durch das Museum an.

Dienstag, 21. August, 11 - 13 Uhr
Fahrradreifen flicken
Workshop mit Torsten Kosela vom Fahrradgeschäft Hasten
Unter der fachkundigen Leitung von Torsten Kosela vom Fahrradgeschäft Hasten könnt Ihr das Flicken von Reifen und damit verbundene Tricks erlernen. Dies hilft, wenn das Fahrrad nach dem Winter mit platten Reifen aus dem Keller geholt wird oder auch unterwegs bei einer Fahrradtour. Du kannst Dir selber helfen und musst nicht auf Hilfe warten. Ihr könnt aber sicher sein, dass es noch viel mehr Tricks vom Fachmann gibt. Weißt Du, wie man ein Lager einstellt. die Kette kürzt oder das Licht repariert? Nein, dann kannst Du hier ganz viel lernen.
Dieses Angebot passt hervorragend in unser ständiges Programm, da es für Besucher, die mit dem Fahrrad kommen und eine Panne haben, im Museum schon seit Jahren Hilfe gibt: Ein kleines Reparatur-Set enthält u.a. Material zur Behebung von Reifenschäden und das dafür nötige Werkzeug, Ersatzventile, Schutzhandschuhe sowie eine Abdeckplane. Für alle, die auf ihrer Tour von schlechtem Wetter überrascht werden, liegt für die Weiterfahrt außerdem ein Regenponcho bereit. Dieser Service ist kostenlos, über eine kleine Spende an den Förderkreis würde sich das Museum jedoch freuen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Materialkosten betragen vier Euro.

Nachfolgend die Jahresübersicht:

5.09.2018, 14:30 - 16 Uhr
Altes Eisen rostet nicht: Seniorentreff mit Tiefgang
Die Senioren treffen sich an jedem ersten Mittwoch im Monat im Deutschen Werkzeugmuseum zu einem gemütlichen Nachmittag. Aber nicht nur das, sondern niveauvolle Vorträge, Exkursionen und Führungen bilden den kulturellen Rahmen. Es ist ein offener Kreis und wir freuen uns über jeden interessierten Senior mit der Maßgabe 60+. Selbstverständlich ist für Kaffee und frisch gebackenen Kuchen gesorgt.

7.09.2018, 19 Uhr
Musicalnight mit Pia-Sophie Remmel
Die schönsten Musicalhits von „Elisabeth“ bis „The greatest showman“

9.09.2018, 10 - 17 Uhr
Tag des offenen Denkmals
Einblicke in das Haus Cleff - je nach Baufortschritt

9.09.2018, 14 - 17 Uhr
Contor-Café
Lecker Kuchen und frischen Kaffee in der guten Stube des Deutschen Werkzeugmuseum mit der Arbeit Remscheid

12.09.2018, 11 - 13 Uhr
Reparaturen-Café
In Kooperation mit dem diakonischen Werk des Kirchenkreises Lennep und den ehrenamtlichen Helfern des Reparaturen-Café

13.09.2018, 19 Uhr
Feine Musterbücher und Kataloge
Geschichte, Herstellung, Notwendigkeit und die Geschichte der Firma Heinrich Böker
Klaus R. Schmidt, Gösta Mennenöh

20.09.2018, 19 Uhr
Sigmund Freud, die Dampfmaschine und das Glück
Vortrag mit praktischen Beispielen
Christian Ot

26.09.2018, 19 Uhr
Wir drucken die Zukunft
Schicht auf Schicht - 3-D-Druck eine moderne aufbauende Technik
Arnd Meller

28.09.2018, 18 Uhr
Belgische Biere
Weltkulturerbe, Trapisten-, Frucht- und Sauerbiere
Andreas Arens

30.09.2018, 11 Uhr
"Arbeit und Freizeit", Themenführung
Markus Heip

3.10.2018, 10 - 17 Uhr
Türöffner Tag mit der Maus
Die Museumsmäuse erobern das Museum

4.10.2018, 17 Uhr
"Sonderausstellungen haben auch ihren Reiz", Themenführung
Dr. Andreas Wallbrecht

9.10.18, 19 Uhr
Was kostet die Welt?
Mit den Mannesmännern im Wilden Westen, in Sibirien, in Nordafrika und am oberen Amazonas.
Prof. Dr. Horst A. Wessel

12.10.18, 19 Uhr
Leckeres Obst in flüssiger Form
Obstbrandverkostung
Michael Schwerdtfeger, Dr. Andreas Wallbrecht

14.10.2018, 14 - 17 Uhr
Contor-Café
Lecker Kuchen und frischen Kaffee in der guten Stube des Deutschen Werkzeugmuseum mit der Arbeit Remscheid

17./18.10.,10 - 13 Uhr
Ferienworkshop
Auf in die Werkstatt des DWM
Markus Heip + Horst Kaiser

23.10.2018, 11 - 13 Uhr
Fahrradreifen flicken
Workshop mit Torsten Kosela vom Fahrradgeschäft Hasten

26.10.2018, 17 Uhr
Museum im Dunkeln
Mit dem Nachtwächter Balduin Keks auf Kontrollgang
Markus Heip

27.10.2018, 19 - 24 Uhr
Nacht der Kultur
Das Museum in einem ganz anderem Licht - lassen Sie sich überraschen

7.11.2018, 14:30 - 16 Uhr
Altes Eisen rostet nicht
Seniorentreff mit Tiefgang im DWM

8.11.2018, 17 Uhr
"Veränderungen werfen ihre Schatten voraus", Themenführung
Tabea Tischer

9.11.2018, 19 Uhr
Whisky-Verkostung
Geschichte, Entstehung und Geschmack des Whiskys
Oliver Schmidt

16.11.2018 bis voraussichtlich März 2019
An's Licht geholt ...
Fotografisch-künstlerische Blicke auf verborgene Schätze des Museums

1.12.2018 11-13
Ganz schön heiß
Gießen von klassischen Zinnfiguren
Markus Heip, Horst Kaiser

5.12.2018, 14:30 - 16 Uhr
Altes Eisen rostet nicht
Seniorentreff mit Tiefgang im DWM
5.12.2018, 19 Uhr
Haus Cleff
Ein Gang durch die Baugeschichte
Dr. Andreas Wallbrecht

9.12.2018, 16 Uhr
Es ist ein Ros entsprungen
Advents- und Weihnachtslieder zum Genießen, Anhören und Mitsingen vom Sängerbund Gräfrath 1846 e.V.

9.12.20108, 14 - 17 Uhr
Contor-Café
Lecker Kuchen und frischen Kaffee in der guten Stube des Deutschen Werkzeugmuseum mit der Arbeit Remscheid

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Beatrice Schlieper am :

Übrigens,das Historische Zentrum besteht aus Werkzeug Museum, Archiv und Haus Cleff. Wo bleibt Letzteres auf dem dem Flyer? Wie kann man Werbung für ein Museum machen, wenn es nicht mal eine Erwähnung auf dem Programm findet. Selbst wenn die Möglichkeiten im Haus Cleff eingeschränkt, bis unmöglich sind Veranstaltungen zu machen,sollte es doch Beachtung finden, sonst wird es in den nächsten Jahren der "Nichtbespielbarkeit"in einen Dornröschenschlaf verfallen, den wir doch nicht wirklich wollen. ,

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!